Allzeithoch für USA-I – Der USA-Wein-Index

Allzeithoch für USA-I – Der USA-Wein-Index

Die Performance der edlen Weine aus den USA, wurde aus dem USA-I

Der Feinwein-Index, listet die wertvollen Weine aus diesem Weinanbaugebiet.

Die Weine sind seit dem 01.01.1996 in diesem Index enthalten und starteten mit so viel wie der deutsche DAX-Index mit 2.285 Punkten.

Das Wine.Network berechnet diesen Index täglich auf der Basis von tausenden von Weinhandelsgeschäften aus aller Welt.

Der USA-I wurde am Montag, den 25.10.2021 mit 33.261 und einem Plus von 743 Punkten festgesetzt.

Die Performance des letzten Monats beträgt +5,65 %.

Der kurzfristige Trend liegt jetzt bei +9,55 %.

Wertentwicklung in den letzten sechs Monaten +16,53 %

Der Wert der Weine in den letzten 365 Tagen liegt mit +19,02 %im Plus

Ein weiterer Weinindex, der GER-I Germany, spiegelt die Wertveränderungen der wichtigsten deutschen Weine wider.

Er wird täglich mit bis zu fünfzigtausend Weinhandelsplätzen weltweit ergänzt.

Das Wine.Network hält alle Indizes auf dem neuesten Stand und ist damit eine einzigartige und wichtige Informationsquelle für Weinhändler und Weininvestoren.

Der deutsche Weinindex GER-I, verzeichnete am 25.10.2021 einen Wert von 23.588 Punkten und Gewinne von 334 Zählern.

Am Sonntag, den 24.10.2021, notierte der Weinindex Deutschland mit 23.254 Punkten auf dem vorletzten Stand.

Die aktuelle Performance beträgt +1,44 %.

Die Wertentwicklung des Weinindex Deutschland lag im letzten Monat bei +1,44 %.

Der kurzfristige Trend liegt bei +5,43 %

In den letzten sechs Monaten lag die Entwicklung des Weinindexes aus Deutschland bei +1,16 %

Die Jahresperformance betrug +8,99 %

Die Entwicklung über den gesamten Zeitraum erreichte eine Prämie von +103,77 %.

Der Weinindex aus Deutschland GER-I stieg moderat um +1,44 % oder 334 Punkte.

Einer der Gründe für diese Entwicklung war der Schäfer Willi Graacher Domprobst Riesling Spätlese 2003.

Der Wein wurde bei KL-Wines Wine Auctions San Francisco versteigert.

Drei Flaschen erzielten einen Weinwert von 40,22 € pro 750 ml und damit einen Gewinn von +72,40 %, umgerechnet in Geld 16,89 €.

Sechs Flaschen 2003 Willi Schäfer Graacher Domprobst Riesling Spätlese wurden bei der vorletzten Weinauktion am 2021-08-28 bei Veilingsylvies Wine Auctions, Antwerpen, für je 23,33 € versteigert.

Der Wert der Weine aus Bordeaux wird im dritten wichtigen Weinindex erfasst.

Der BOR-I wurde am Montag, den 25.10.2021 mit 21.319 Punkten und einem negativen Wachstum von -247 Punkten festgestellt.

Den größten Einfluss auf die Entwicklung des Bordeaux-Weinindex hatte die Bewertung eines 1982er Lafite in der 750 ml Flasche.

Der Chateau Lafite 1982 wurde für 1.853,83 € versteigert mit einem negativen Wachstum von -17,42 % oder -391,09 €.

In der vorletzten Weinauktion am 2021-10-18 bei KL-Wines Wine Auctions, San Francisco, wurde eine Weinflasche 1982 Lafite für 2.244,92 € versteigert.

Anfangsdatum
1996-01-01
Anfängliche Punkte
2.285
Punkte 2021-10-25
33.261
Leistung/Jahr
+10,89 %
Gesamtleistung
+1.342,39 %
Weinindex USA - Enthaltene Weine: 50
Startdatum
1996-01-01
Erste Punkte
2.285
Punkte 2021-10-25
23.588
Entwicklung/Jahr
+9,46 %
Gesamtleistung
+932,35 %
Weinindex Deutschland - Enthaltene Weine: 50
Startdatum
1996-01-01
Erste Punkte
2.285
Punkte 2021-10-25
21.319
Entwicklung/Jahr
+9,06 %
Gesamtleistung
+839,13 %
Weinindex Bordeaux - Enthaltene Weine: 50