WineBid Weinauktionen am 2021-07-29, neuer Weinhandelstag im Online

WineBid Weinauktionen am 2021-07-29, neuer Weinhandelstag im Online

Der Handelstag der WineBid Weinauktionen am 2021-07-29 lädt interessierte Anleger aus aller Welt ein. In der Preisdatenbank von Wine-Stocks wurden 118 verschiedene Lose gelistet. Es wurde ein Auktionsvolumen mit 310 Weinflaschen, ohne Mischlose, ermittelt. Das gehandelte Weinpreisvolumen belief sich auf 22.580,70 €. Der Durchschnittspreis für eine gehandelte Weinflasche betrug 72,84 €.

Den größten Anteil an der Handelsmenge am Handelstag, erhielten Weinflaschen aus der Weinregion US-Kalifornien. US-Kalifornien lieferte 112 Flaschen oder umgerechnet 36,13 % aller Angebote an diesem Weinhandelstag. Das Weingut Silver Oak Cellars aus US-Kalifornien war das meistgesuchte. 15,48 % oder 48 Weinflaschen des Gesamtangebots wurden von diesem Weingut angeboten und damit lag es an erster Stelle im Handelsvolumen der Weinliebhaber. Der meistgesuchte Einzelwein war der Silver Oak Cellars. Mit insgesamt 15,48 % oder 48 Weinflaschen lag er beim Handelsvolumen der Weinliebhaber an erster Stelle. Der beliebteste Jahrgang dieser Weinauktion war der Jahrgang 2016 mit 76 Flaschen. Mit mehr als 24,52 % des Gesamtvolumens belegte der Jahrgang den ersten Platz. Die 750-ml-Flaschengröße erreichte mit 97,42 % oder 302 Flaschen bei dieser Weinauktion den ersten Platz bei den Größen. 2er-Einheiten wurden am meisten gehandelt. Der teuerste Wein dieser Weinauktion kam aus Bordeaux. Sechs Flaschen Mouton Rothschild Jahrgang 1982 in einer 750 ml Flasche wechselten für 926,47 € pro Einzelflasche den Besitzer. Die günstigsten Weinwerte waren zwei Flaschen Buty Winery - Rediviva Columbia Jahrgang 2001 in der 750 ml Flasche. 12,63 € musste der neue Weinliebhaber pro Flasche bezahlen.

Den zweiten Platz im Handelsvolumen erreichte die Appellation US-Washington. 70 Flaschen oder anders gerechnet 22,58 % der Weine stammten von dieser Bezeichnung. Mit einem Anteil von 8,39 % belegte das Weingut Long Shadows den zweiten Platz. von diesem Weingut wurden 26 Weinflaschen versteigert. Bei den Einzelweinen belegte der 2005 Owen Roe - Proprietary Red den zweiten Platz. Zwölf Flaschen wurden gehandelt. Die zweitmeisten Handelspunkte erzielte der Jahrgang 2018, 34 Flaschen aus diesem Jahrgang wechselten die Weinkenner. Die Handelsgröße von sechs trat am zweithäufigsten in den verschiedenen Partien auf, von der Flaschengröße 500 ml konnten sechs Flaschen gehandelt werden. Der Einzelwein, mit dem zweithöchsten Versteigerungswert war der 2001 Lafite, zwei Weinflaschen wurden gehandelt und erreichten einen Wert von 509,56 € pro 750 ml Flasche. Der Wein mit dem zweitgünstigsten Weinhandelspreis kam aus Argentinien, vier Flaschen Norton - Malbec Reserva Jahrgang 2006 wechselten für 12,64 € pro 750 ml Flasche den Weinbesitzer.

Den dritten Platz bei den Weingütern belegte mit 24 Flaschen der Owen Roe, den dritten Platz bei den Einzelweinen mit insgesamt zwölf Weinflaschen der 2017er Lynmar - Pinot Noir. Der dritte Platz bei den Weinregionen ging an die Toskana mit 32 bzw. 10,32 % der gesamten Handelsmenge. In der Jahrgangswertung erreichte der 2017er den dritten Platz mit einer Menge von 34 abgegebenen Weinflaschen. Der Einzelwein mit dem dritthöchsten Weinwert war ein Dominus, Jahrgang 2013, mit einem Preis von 387,43 € für eine einzelne 750 ml Weinflasche. Einer der preiswertesten Weine belegte den dritten Platz in der Kategorie "erschwinglicher Weinpreis". Er ging an einen 2015 Carpazo - Rosso di Montalcino mit einem Versteigerungspreis von 16,84 € pro 750-ml-Flasche.

Bei dieser Weinauktion war der 2016er Jahrgang am gefragtesten. Mit insgesamt 76 Flaschen oder 24,52 % belegte er den ersten Platz. In der 750-ml-Bootle-Größe wechselten 97,42 % oder 302 Flaschen den Besitzer. 2. Einheiten, wurden am meisten gehandelt.

Der Jahrgang 2018 setzte die zweitmeisten Handelspunkte. 34 Weinflaschen aus diesem Jahrgang wurden gehandelt. Das Handelsvolumen sechs setzte das zweitmeiste Handelsvolumen. Die Flaschengröße 500 ml wurde sechsmal in Flaschen verkauft. Der Jahrgang 2017 erzielte die drittmeisten Handelspunkte. 34 Weinflaschen aus diesem Jahrgang wechselten den Besitzer. Das Handelsvolumen eins erreichte den dritten Rang in dieser Auktion. Zwei Weinflaschen der Flaschengröße 1.500 ml wurden verkauft.

Sechs Flaschen Mouton Rothschild Jahrgang 1982 in einer 750 ml Flasche wechselten für 926,47 € pro Flasche den Weininvestor. Damit erzielte dieser aus der Weinregion Bordeaux stammende Wein den höchsten Weinwert der Auktion. Die preisgünstigsten Weine waren zwei Flaschen Buty Winery - Rediviva Columbia Jahrgang 2001. Für 12,63 € pro 750 ml Flasche wurde der Wert vom Auktionator festgelegt. Der zweite Platz beim Thema Weinhöchstpreise, kommt aus Bordeaux. Zwei Flaschen Lafite Vintage 2001 in einer 750 ml Weinflasche wechselten für 509,56 € pro Stück den Besitzer. Vier Weinflaschen Norton - Malbec Reserva Jahrgang 2006 wurden für 12,64 € pro 750 ml Flasche versteigert. Den dritten Platz im Weinwert-Ranking belegt der Dominus aus dem Jahrgang 2013. Dieser Wein erzielte einen Wert von 387,43 € für die 750-ml-Flasche. Sehr konkurrenzfähig war ein 2015er Carpazo - Rosso di Montalcino mit einem Wert von 16,84 € für eine 750 ml Flasche des edlen Tropfens.

Anfangsdatum
1996-01-01
Erster Preis
334.79
Preis 2021-07-29
926.47
Wertentwicklung/Jahr
+4,06 %
Gesamtperformance
+176,73 %
Weinauktionspreise - Mouton Rothschild 1982
Anfangsdatum
2004-09-15
Erster Preis
85.65
Preis 2021-07-29
509.56
Wertentwicklung/Jahr
+11,15 %
Gesamt-Performance
+494,93 %
Preise der Weinauktion - Lafite 2001
Startdatum
2016-10-28
Erster Preis
164.80
Preis 2021-07-29
387.43
Wertentwicklung/Jahr
+19,72 %
Gesamt-Performance
+135,09 %
Weinauktionspreise - Dominus 2013