Weinbewertung inklusive, langer Wandertag bei Langtons Weinauktion mit vielen Besuchern

Weinbewertung inklusive, langer Wandertag bei Langtons Weinauktion mit vielen Besuchern

Weinfonds und die großen Weinsammler an den Telefonen, Gäste und Bieter bei der Weinverkostung. Die Spannung der Teilnehmer war spürbar, als sie in den Auktionssaal geführt wurden. Ein Gesamtpreisvolumen von mehr als 101.265,15 €, ohne gemischte Lose, wurde bei Langtons Wine Auction Sydney erzielt. Mehr als 169 Lose wurden verkauft und das Handelsvolumen betrug 211, mit einem durchschnittlichen Weinwert von 479,93 €.

Den größten Anteil am Gesamtangebot in dieser Auktion hatten Weingüter aus der Weinregion Australien-SA. Australien-SA lieferte 104 Flaschen oder umgerechnet 49,29 % aller Trades in dieser Auktion. Das Weingut D'Arenberg aus Australien-SA fand die größte Nachfrage bei den Weinsammlern. 10,90 % oder 23 Weinflaschen der Handelsmenge, wurden von diesem Weingut versteigert und damit hat es den ersten Platz gewonnen. Der beliebteste Einzelwein war der D'Arenberg. Mit insgesamt 10,90 % bzw. 23 Flaschen wurde er von den Weinliebhabern auf den ersten Platz der Handelsmenge gesetzt. Der beste Jahrgang an diesem Handelstag war der 2012er Jahrgang mit 21 Weinflaschen. Mit mehr als 9,95 % des Gesamtvolumens belegte der Jahrgang den ersten Platz. Die 750-ml-Flaschengröße erreichte mit 98,58 % oder 208 Flaschen in dieser Auktion den ersten Platz bei den Größen. Einheiten von 1, wurden am meisten gehandelt. Der teuerste Wein in dieser Weinauktion kam aus dem Burgund. Eine Weinflasche Domaine de la Romanee Conti - La Tache Jahrgang 1999 in einer 750 ml Flasche konnte für 5.584,88 € pro Flasche verkauft werden. Die preiswertesten Weine waren zwei Flaschen D'Arenberg - The High Trellis Cabernet Sauvignon Jahrgang 1997 in der 750 ml Flasche. Der neue Weinliebhaber musste 6,21 € pro Flasche bezahlen.

Den zweiten Platz beim Handelsvolumen erreichte die Appellation Burgund. 49 Flaschen oder anders gerechnet 23,22 % der Weine stammten aus dieser Bezeichnung. Mit einem Anteil von 8,06 % belegte das Weingut John Duval den zweiten Platz. von diesem Weingut kamen 17 Weinflaschen unter den Hammer. Bei den Einzelweinen belegte der 2012 Cullen - Cabernet Sauvignon den zweiten Platz. Zehn Flaschen wurden gehandelt. Der Jahrgang 1997 erzielte die zweitmeisten Handelspunkte, 19 Flaschen aus diesem Jahrgang wurden versteigert. Die Handelsgröße von zwei kam am zweithäufigsten in den verschiedenen Losen vor, von der Flaschengröße 375 ml konnten drei Weinflaschen verkauft werden. Der Einzelwein, mit der zweitmeisten Weinversteigerung war der 1999 Domaine de la Romanee Conti - La Tache, eine Weinflasche wurde gehandelt und erzielte einen Preis von 5.212,61 € pro 750 ml Weinflasche. Der Wein mit dem zweitniedrigsten Weinwert kam aus Australien-SA, eine Flasche D'Arenberg - The High Trellis Cabernet Sauvignon Jahrgang 1997 wechselte für 6,62 € pro 750 ml Flasche den Besitzer.

Den dritten Platz bei den Weingütern belegte mit 17 Flaschen Rousseau A, den dritten Platz bei den Einzelweinen mit insgesamt neun Weinflaschen der 2001 Kilikanoon - Shiraz Attunga. Den dritten Platz bei den Weinregionen belegte Australien-WA mit 18 oder 8,53 % des gesamten Handelsvolumens. In der Jahrgangswertung belegte der 2001er den dritten Platz mit einer Menge von 13 abgegebenen Flaschen. Der Einzelwein mit dem dritthöchsten Weinpreis war ein Domaine de la Romanee Conti - La Tache, Jahrgang 2015, mit einem Wert von 4.033,75 € für eine einzelne 750 ml Flasche. Einer der preiswertesten Weine belegte den dritten Platz in der Kategorie "erschwinglicher Weinpreis". Er ging an einen 1997 D'Arenberg - The High Trellis Cabernet Sauvignon mit einem Weinpreis von 7,03 € pro 750 ml Flasche.

Bei dieser Weinauktion war vor allem der 2012er Jahrgang gefragt. Mit insgesamt 21 Flaschen oder 9,95 % erreichte er den ersten Rang. In der 750-ml-Bootle-Größe wechselten 98,58 % oder 208 Flaschen den Besitzer. Pakete 1, wurden am meisten gehandelt.

Der teuerste Wein in diesem Handel kam aus dem Burgund. Eine Weinflasche Domaine de la Romanee Conti - La Tache Jahrgang 1999 in einer 750 ml Weinflasche wechselte für 5.584,88 € pro Stück den Besitzer. Für den niedrigsten Wert wurden zwei Weinflaschen von D'Arenberg - The High Trellis Cabernet Sauvignon Jahrgang 1997 in einer 750 ml Flasche verkauft. Der neue Besitzer musste nur 6,21 € für die Einheit bezahlen. Der Wein mit dem zweitbesten Wert war der 1999er Domaine de la Romanee Conti - La Tache. Eine Flasche wurde versteigert und erzielte einen Weinpreis von 5.212,61 € pro 750 ml Flasche. Der Wein mit dem nächstbesten Auktionswert war ein Wein aus der Weinregion Australien-SA. Eine Flasche D'Arenberg - The High Trellis Cabernet Sauvignon Jahrgang 1997 wurde für 6,62 € pro 750 ml Flasche an den neuen Besitzer versteigert. Den dritten Rang im Weinpreiswert erreichte ein Domaine de la Romanee Conti - La Tache aus dem Jahrgang 2015 mit einem Weinauktionspreis von 4.033,75 € für eine 750 ml Flasche. Einer der Weine, die sehr günstig verkauft wurden, ist ein 1997er D'Arenberg - The High Trellis Cabernet Sauvignon mit einem Auktionswert von 7,03 € für eine 750 ml Flasche.

Anfangsdatum
2002-06-14
Erster Preis
979.11
Preis 2021-04-27
5212.61
Wertentwicklung/Jahr
+9,27 %
Gesamtperformance
+432,38 %
Preise der Weinauktion - Domaine de la Romanee Conti - La Tache 1999
Anfangsdatum
2002-06-14
Erster Preis
979.11
Preis 2021-04-27
5212.61
Wertentwicklung/Jahr
+9,27 %
Gesamtperformance
+432,38 %
Preise der Weinauktion - Domaine de la Romanee Conti - La Tache 1999
Datum des Beginns
2018-06-12
Erster Preis
3138.79
Preis 2021-04-27
4033.75
Wertentwicklung/Jahr
+9,12 %
Gesamtperformance
+28,51 %
Preise der Weinauktion - Domaine de la Romanee Conti - La Tache 2015