Weinbewertungen auf dem Prüfstand. Die neue Feinweinauktion ist ein Stresstest für die neuen Jahrgänge und Feinweinpreise

Weinbewertungen auf dem Prüfstand. Die neue Feinweinauktion ist ein Stresstest für die neuen Jahrgänge und Feinweinpreise

Den größten Anteil des Handelsvolumens in dieser edlen Weinauktion, erhielten Weingüter aus der Weinregion US-Kalifornien. US-Kalifornien stellte 71 Weinflaschen oder umgerechnet 35,50 % aller Angebote in dieser Weinauktion. Der Wein vom Weingut Heymann Löwenstein aus Deutschland war der meistgesuchte. 5,50 % oder elf Flaschen der Gesamtsumme wurden von diesem Weingut versteigert und damit auf den ersten Platz im Handelsvolumen von Weinliebhabern gesetzt. Der meistgesuchte Einzelwein war der Heymann Löwenstein. Mit insgesamt 5,50 % oder elf Flaschen belegte er den ersten Platz. Der am meisten gehandelte Jahrgang bei dieser Feinweinauktion war der 2017er Jahrgang mit 23 Flaschen. Mit mehr als 11,50 % des Gesamtangebots belegte der Jahrgang den ersten Platz. Die 750 ml-Größe erreichte mit 97,50 % oder 195 Flaschen den ersten Platz bei den Größen in dieser Feinweinauktion. Am meisten gehandelt wurden die Lose mit der Nummer 1. Der teuerste Wein in dieser Weinauktion kam aus US-Kalifornien. Eine Weinflasche Colgin - Cabernet Sauvignon IX Estate Jahrgang 2017 in einer 750 ml Flasche kam für 336,90 € unter den Hammer. Die günstigsten Weinwerte waren zwei Weinflaschen Yardstick - Marvelous Blue Jahrgang 2014 in der 750 ml Flasche. Der neue Weinliebhaber musste 8,42 € pro Flasche bezahlen.

Der zweite Platz oder umgerechnet 20,00 % der Angebote kamen aus Bordeaux. 40 Weinflaschen Bordeaux wurden in der Auktion versteigert. In der Rangliste der meistgesuchten Weingüter belegten die Weine des Weinguts Rauzan Segla mit acht angebotenen Weinflaschen den zweiten Platz im Handelsvolumen der Weinliebhaber. Den zweitbesten Einzelwein erzielte der 2015 Heymann Löwenstein - Hatzenporter Kirchberg Riesling in der 750 ml Weinflasche. Das Ergebnis wurde mit mehr als 2,50 % der Handelsmenge oder umgerechnet fünf Flaschen festgelegt.

Den dritten Platz bei den Weinregionen belegte das Burgund mit 19 oder 9,50 % der gesamten Handelsmenge. Platz drei bei den Weingütern, mit acht Flaschen, belegte Keplinger, Platz drei bei den Einzelweinen, mit einer Gesamtmenge von fünf Flaschen, der 2005er Schweiger - Cabernet Sauvignon. In der Jahrgangswertung erreichte der 2005er mit einer Menge von 17 abgegebenen Flaschen den dritten Platz. Der Einzelwein mit dem dritthöchsten Weinwert war ein Phelps - Insignia, Jahrgang 1991, mit einem Wert von 273,73 € für eine einzelne 750 ml Flasche. Einer der preiswertesten Weine belegte den dritten Platz in der Kategorie "erschwinglicher Weinpreis". Er ging an einen 2016 Heymann Löwenstein - Riesling vom Blauen Schiefer mit einem Auktionspreis von 12,63 € pro 750 ml Weinflasche.

Der meistgesuchte Jahrgang in dieser Weinauktion war der 2017er mit insgesamt 23 Flaschen oder 11,50 % und belegte damit den ersten Platz. In der 750-ml-Bootle-Größe wurden 97,50 % oder 195 Einheiten gehandelt. 1. Packungen, die am meisten gehandelt wurden

Der Jahrgang 2015 setzte die zweitmeisten Handelspunkte. 19 Flaschen aus diesem Jahrgang wechselten den Besitzer. Das Handelsvolumen zwei setzte das zweitmeiste Handelsvolumen. Die Flaschengröße 1.500 ml wurde viermal in Flaschen versteigert. Der Jahrgang 2005 erreichte die drittmeisten Handelspunkte. 17 Flaschen dieses Jahrgangs kamen unter den Hammer. Das Handelsvolumen vier erreichte den dritten Rang in dieser Auktion. Es wurde eine Weinflasche der Flaschengröße 375 ml verkauft.

Der teuerste Wein in dieser Weinauktion kam aus US-Kalifornien. Eine Flasche Colgin - Cabernet Sauvignon IX Estate Jahrgang 2017 in einer 750 ml Flasche fand für 336,90 € einen neuen Besitzer. Für den niedrigsten Wert wurden zwei Flaschen Yardstick - Marvelous Blue vintage 2014 in einer 750 ml Flasche versteigert. Hier wurde ein Wert von 8,42 € ermittelt. Der zweite Platz beim Thema Weinhöchstpreise, kommt aus US-Kalifornien. Zwei Flaschen Colgin - Cariad Vintage 2005 in einer 750 ml Weinflasche wechselten für 336,90 € pro Stück den Besitzer. Zwei Flaschen Duchamp Estate - Syrah Jahrgang 2002 wurden für 8,42 € pro 750 ml Flasche versteigert. Dritter Rang zum Thema Weinpreise ist der Phelps - Insignia aus dem Jahrgang 1991. Dieser Wein erreichte einen Wert von 273,73 € für die 750 ml Flasche. Sehr konkurrenzfähig war ein 2016er Heymann Löwenstein - Riesling vom Blauen Schiefer mit einem Wert von 12,63 € für eine 750 ml Flasche.

Anfangsdatum
2020-12-21
Erster Preis
369.67
Preis 2021-04-08
336.90
Leistung/Jahr
-26,94 %
Gesamtleistung
-8,86 %
Preise der Weinauktion - Colgin - Cabernet Sauvignon IX Estate 2017
Anfangsdatum
2009-01-28
Erster Preis
168.68
Preis 2021-04-08
336.90
Wertentwicklung/Jahr
+5,84 %
Gesamtleistung
+99,73 %
Preise der Weinauktion - Colgin - Cariad 2005
Anfangsdatum
1996-01-01
Erster Preis
33.77
Preis 2021-04-08
273.73
Wertentwicklung/Jahr
+8,63 %
Gesamtperformance
+710,57 %
Weinauktionspreise - Phelps - Insignia 1991