Der Gewinner gewinnt alles, 2009 Carruades de Lafite bricht alle “Weinpreisrekorde”

Der Gewinner gewinnt alles, 2009 Carruades de Lafite bricht alle “Weinpreisrekorde”

Ein Weinhandelstag von CAVEX Weinauktionen am Freitag 2022-04-15. Sechs Flaschen 2009 Carruades de Lafite in einer Flaschengröße von 750 ml, fanden für 321,64 € einen neuen Weinliebhaber. In einem dramatischen Bietgefecht schaukelte sich der Preis bis 321,64 € pro 750 ml Weinflasche hoch und erreichte damit einen neuen Weinhöchstpreis. Seit dem letzten Weinpreis am 2021-12-31 bei CAVEX Weinauktionen, bei dem ein Weinwert von 297,52 € erzielt wurde, liegt die aktuelle Preisentwicklung bei +8,11 % oder 24,12 €.

Die Stimmung war ausgelassen und der Saal füllte sich langsam, nachdem die Weinverkostung beendet war. 174 Weinpartien wurden bei der Weinauktion von CAVEX Wine Auctions London am Freitag, den 2022-04-15 angeboten. Das bei Wine-Stocks gelistete Handelsvolumen, ohne gemischte Lose, betrug 1.142, das Volumen im Preis 559.541,44 €. Der Durchschnittswert pro Flasche lag bei 489,97 €.

Den größten Anteil an der Handelsmenge in dieser Feinweinauktion, erhielten Weine aus der Weinregion Bordeaux. Bordeaux stellte 666 Weinflaschen oder umgerechnet 58,32 % aller Flaschen an diesem Weinhandelstag. Am meisten verkauft wurde der Wein vom Weingut La Fleur Morange aus Bordeaux. 21,54 % oder 246 Flaschen des gesamten Sortiments wurden von diesem Weingut verkauft und damit hat es den ersten Platz belegt. Der meistgesuchte Einzelwein war der La Fleur Morange. Mit insgesamt 21,54 % oder 246 Weinflaschen lag er in der Gunst der Weinliebhaber an erster Stelle. Der begehrteste Jahrgang dieser Auktion war der Jahrgang 2010 mit 240 Weinflaschen. Mit mehr als 21,02 % des Gesamtangebots belegte der Jahrgang den ersten Platz. Die 750-ml-Flaschengröße belegte mit 98,95 % oder 1.130 Flaschen bei dieser Weinauktion den ersten Platz bei den Größen. 6er-Einheiten wurden am meisten gehandelt. Der teuerste Wein dieser Auktion kam aus dem Burgund. Sechs Flaschen Domaine de la Romanee Conti - Romanee Conti Jahrgang 2008 in einer 750 ml Flasche kamen für 17.489,27 € pro Einzelflasche unter den Hammer. Am wenigsten teuer waren 36 Flaschen Jaboulet Aine - Crozes Hermitage Thalabert Jahrgang 2010 in der 750 ml Flasche gehandelt. Der Versteigerer erhielt ein Angebot von 29,15 € pro Weinflasche.

Der zweite Platz oder umgerechnet 21,02 % der Angebote kamen aus der Toskana. 240 Weinflaschen Toscana wurden in der Auktion verkauft. In der Rangliste der begehrtesten Weingüter belegten die Weine des Weinguts Ornellaia mit 150 versteigerten Flaschen den zweiten Platz in der Beliebtheit bei den Weinliebhabern. Der zweitbeste Einzelwein war der 2019er Tenuta San Guido - Sassicaia in einer 750 ml Flasche. Das Ergebnis stand mit mehr als 7,88 % des Handelsvolumens oder umgerechnet 90 Flaschen fest.

Den dritten Platz bei den Weingütern belegte mit 96 Weinflaschen der Clos Saint Jean, den dritten Platz bei den Einzelweinen mit einer Gesamtmenge von 78 Flaschen der 2002 Ornellaia. Der dritte Platz bei den Weinregionen wurde der Rhone mit 156 oder 13,66 % des gesamten Handelsvolumens zugesprochen. In der Jahrgangswertung belegte der 2002er den dritten Platz mit einer Menge von 144 abgegebenen Flaschen. Der Einzelwein mit dem dritthöchsten Versteigerungspreis war ein Domaine de la Romanee Conti - Montrachet, Jahrgang 2008, mit einem Wert von 7.719,40 € für eine einzelne 750 ml Weinflasche. Einer der preiswertesten Weine belegte den dritten Platz in der Preiskategorie der erschwinglicheren Weine". Er ging an einen 2004 La Fleur Morange mit einem Versteigerungspreis von 30,15 € pro 750-ml-Flasche.

Bei dieser Weinauktion wurde der 2010er Jahrgang am meisten gehandelt. Mit insgesamt 240 Flaschen oder 21,02 % belegte er den ersten Platz. In der 750 ml Beutegröße wechselten 98,95 % oder 1.130 Flaschen den Besitzer. die 6. Einheit wurde am meisten gehandelt.

Der höchste Wert in dieser Auktion kam aus dem Burgund. Sechs Weinflaschen Domaine de la Romanee Conti - Romanee Conti Jahrgang 2008 in einer 750 ml Flasche wechselten für 17.489,27 € den Besitzer. Am günstigsten wurden 36 Flaschen Jaboulet Aine - Crozes Hermitage Thalabert vintage 2010 versteigert. Der Auktionator gab einen Verkaufspreis von 29,15 € pro 750 ml Flasche an. Der Wein mit dem zweitbesten Wert war der 2008er Domaine de la Romanee Conti - Romanee Conti. Vier Flaschen wurden versteigert und erzielten einen Versteigerungspreis von 16.886,19 € pro 750 ml Flasche. Der Wein mit dem nächstbesten Versteigerungswert war ein Wein aus der Weinregion Bordeaux. 60 Flaschen La Fleur Morange Jahrgang 2002 wechselten für 30,15 € pro 750 ml Flasche den Besitzer. An dritter Stelle des Weinwert-Rankings steht der Domaine de la Romanee Conti - Montrachet aus dem Jahrgang 2008. Dieser Wein erhielt einen Wert von 7.719,40 € für die 750 ml Flasche. Sehr konkurrenzfähig war ein 2004er La Fleur Morange mit einem Weinwert von 30,15 € für eine 750 ml Flasche.

Anfangsdatum
2010-05-01
Erster Preis
200.00
Preis 2022-04-15
321.64
Wertentwicklung/Jahr
+4,05 %
Gesamt-Performance
+60,82 %
Preise der Weinauktion - Carruades de Lafite 2009
Datum des Beginns
2011-09-12
Erster Preis
7144.00
Preis 2022-04-15
16886.19
Wertentwicklung/Jahr
+8,46 %
Gesamtperformance
+136,37 %
Preise der Weinauktion - Domaine de la Romanee Conti - Romanee Conti 2008
Datum des Beginns
2011-09-12
Erster Preis
7144.00
Preis 2022-04-15
16886.19
Wertentwicklung/Jahr
+8,46 %
Gesamtperformance
+136,37 %
Preise der Weinauktion - Domaine de la Romanee Conti - Romanee Conti 2008
Datum des Beginns
2011-11-04
Erster Preis
3243.67
Preis 2022-04-15
7719.40
Wertentwicklung/Jahr
+8,66 %
Gesamt-Performance
+137,98 %
Weinauktionspreise - Domaine de la Romanee Conti - Montrachet 2008