Sothebys Weinauktion – nächstes All-Time-High für DRC – Romanee Conti 2006

Sothebys Weinauktion – nächstes All-Time-High für DRC – Romanee Conti 2006

Freitag 2021-12-17 Handelstag bei Sothebys Weinauktionen London

eine Weinflasche von Domaine de la Romanee Conti - Romanee Conti Jahrgang 2006 in einer Einheit 750 ml, wechselte für 19.110,00 € den Besitzer. Bei vielen interessierten Bietern kletterte der Preis bis auf 19.110,00 € pro 750 ml Flasche und erzielte damit einen Weltrekord für Weinpreise. Das Ergebnis war der zweite Weltrekord für Weinpreise und aufgrund des Weinwertes auf der Hart Davis Hart Weinauktion, die einen Feinweinpreis von 16.172,00 € erzielte, beträgt die momentane Preisentwicklung 2.938,00 € oder +18,17 %. Die Organisatoren der Sothebys Wine Auctions Ld Weinauktion freuen sich über die wachsende Nachfrage nach Spitzenweinen aus aller Welt, die in diesem Monat Rekordpreise erzielten.

Am Freitag, den 17.12.2021, fanden bei Sothebys Wine Auctions Ld drei Weinflaschen der Domaine de la Romanee Conti - La Tache Jahrgang 2005 in der Größe 750 ml für 7.840,00 € einen neuen Weinliebhaber. In einem spannenden Bietkampf stieg der Preis bis auf 7.840,00 € pro 750 ml Weinflasche und erreichte damit den zweiten Höchstpreis in dieser Weinauktion. Das Ergebnis war der zweite Weltrekord für diesen Wein in Folge bei der Hart Davis Hart Weinauktion, die einen Weinwert von 7.350,83 € erzielte, die momentane Performance beträgt 489,17 € oder +6,65 %.

1990 Petrus in der 750 ml Weinflasche, behauptete sich mit einem Weinpreis von 5.586,00 € und konnte einen neuen Rekordpreis aufstellen. Dies entspricht einem Gesamtpreisanstieg von 2.155,56 € oder +62,84 %.

2008 Domaine de la Romanee Conti - La Tache in der 750 ml Weinflasche, hat sich mit einem Weinwert von 5.586,00 € gehalten und einen neuen Rekordpreis aufgestellt. Dies entspricht einem Gesamtwertzuwachs von 1.617,00 € bzw. +40,74 %.

Der Auktionssaal war mit Bildschirmen und vielen Stühlen für die Bieter aus der ganzen Welt ausgestattet. Das Weinauktionshaus Sothebys Wine Auctions Ld bot mehr als 509 außergewöhnliche Weinpartien an und die Ergebnisse waren imposant. Der Handelstag am Freitag, den 2021-12-17 bei Sothebys Wine Auctions Ld erreichte Weininvestoren, Weinhändler und Weinclubs aus der ganzen Welt. Mehr als 509 Weinpartien wurden angeboten, das Handelsvolumen, ohne gemischte Partien und gelistet bei Wine-Stocks, betrug 2.280 Weinflaschen. Das notierte Volumen in Preisen betrug 1.788.957,92 €, ohne gemischte Partien, der durchschnittliche Weinflaschenpreis lag bei 784,63 €.

An diesem Weinhandelstag stammte der größte Anteil des Weinangebots mit 34,43 % aus der Spitzenweinregion Bordeaux. 785 Flaschen kamen aus Bordeaux in die Weinauktion. Am meisten verkauft wurden die Weine vom Weingut Jaboulet Aine aus Rhone. Mit insgesamt 19,12 % oder 436 Weinflaschen wurde es auf den ersten Platz in der Beliebtheit bei Weinliebhabern gesetzt. Der meistgesuchte Einzelwein war der 2014er Opus one in der 750-ml-Flasche. Mit mehr als 2,63 % des Handelsvolumens bzw. rund 60 Flaschen war dieser Wein eindeutig der beliebteste Wein. Der beliebteste Jahrgang an diesem Handelstag war der 2009er mit 231 Weinflaschen oder 10,13 %, womit der Jahrgang den ersten Platz belegte. Die 750 ml Flaschengröße erreichte 88,29 % oder 2.013 Weinflaschen in dieser Auktion. Am meisten gehandelt wurden die Lose mit 6 Stück. Der teuerste Wein dieser Weinauktion kam von der Rhone. Zwei Weinflaschen Jaboulet Aine - Hermitage la Chapelle Jahrgang 1961 in einer 1.500 ml Flasche konnten für 38.220,00 € pro Flasche verkauft werden. Die günstigsten Weinpreise waren zwölf Flaschen Bourgneuf Jahrgang 2013 in der 750 ml Flasche. Der neue Besitzer musste 19,58 € pro Weinflasche bezahlen.

Der zweite Platz oder umgerechnet 21,93 % der Angebote kamen von Rhone. 500 Flaschen Rhone wurden in der Feinweinauktion versteigert. In der Rangliste der begehrtesten Weingüter belegten die Weine des Weinguts Opus one mit 108 gehandelten Weinflaschen den zweiten Platz in der Beliebtheit bei den Weinliebhabern. Den zweitbesten Einzelwein erreichte der 2016 Pavillon Rouge in einer 750 ml Weinflasche. Das Ergebnis wurde mit mehr als 2,63 % der Gesamtmenge oder umgerechnet 60 Flaschen festgelegt.

Den dritten Platz bei den Weingütern belegte mit 81 Weinflaschen Dom Perignon, den dritten Platz bei den Einzelweinen mit einer Gesamtmenge von 48 Weinflaschen der 2013 Bonneau H - Chateauneuf du Pape Reserve des Celestins. Den dritten Platz bei den Weinregionen belegte das Burgund mit 353 oder 15,48 % der gesamten Handelsmenge. In der Jahrgangswertung belegte der 2013er den dritten Platz mit einer Menge von 161 angebotenen Weinflaschen. Der Einzelwein mit dem dritthöchsten Auktionspreis war ein Jaboulet Aine - Hermitage la Chapelle, Jahrgang 1961, mit einem Preis von 14.700,00 € für eine einzelne 750 ml Weinflasche. Einer der preiswertesten Weine belegte den dritten Platz in der Kategorie "erschwinglicher Wein". Er ging an einen 2007 Clos du Marquis mit einem Weinwert von 23,41 € pro 375 ml Flasche.

Der meistgesuchte Jahrgang in dieser Weinauktion war der 2009er mit insgesamt 231 Flaschen oder 10,13 % und belegte damit den ersten Platz. In der 750-ml-Bootle-Größe wurden 88,29 % oder 2.013 Einheiten gehandelt. 6. Packungen, die am meisten gehandelt wurden

Der Jahrgang 2005 setzte die zweitmeisten Handelspunkte. 166 Flaschen dieses Jahrgangs wurden versteigert. Das zweithäufigste Handelsvolumen erzielte der Jahrgang zwölf. Die Flaschengröße 1.500 ml wurde 128 mal in Flaschen versteigert. Der Jahrgang 2013 erzielte die drittmeisten Handelspunkte. 161 Flaschen dieses Jahrgangs kamen unter den Hammer. Das Handelsvolumen drei erreichte in dieser Auktion den dritten Rang. 109 Flaschen der Flaschengröße 375 ml wurden verkauft.

Der höchste Weinpreis in diesem Handel kam von der Rhone. Zwei Weinflaschen Jaboulet Aine - Hermitage la Chapelle Jahrgang 1961 in einer 1.500 ml Weinflasche fanden einen neuen Weinliebhaber für 38.220,00 € pro Stück. Am günstigsten gehandelt wurden zwölf Weinflaschen Bourgneuf Jahrgang 2013. Der Versteigerer nannte einen Verkaufspreis von 19,58 € pro 750 ml Flasche. Der Wein mit dem zweitbesten Auktionspreis war der 2006er Domaine de la Romanee Conti - Romanee Conti. Eine Flasche wurde versteigert und erzielte einen Weinpreis von 19.110,00 € pro 750 ml Flasche. Der Wein mit dem nächstbesten Weinwert war ein Wein aus der Weinregion Bordeaux. Zwölf Flaschen Guillot Clauzel Jahrgang 2012 wurden für 19,58 € pro 750 ml Flasche an den neuen Besitzer verkauft. An dritter Stelle zum Thema Weinpreise steht der Jaboulet Aine - Hermitage la Chapelle aus dem Jahrgang 1961. Dieser Wein erreichte einen Wert von 14.700,00 € für die 750 ml Flasche. Sehr konkurrenzfähig war ein 2007er Clos du Marquis mit einem Weinpreis von 23,41 € für eine 375 ml Flasche des edlen Tropfens.

Anfangsdatum
2009-05-14
Erster Preis
2138.17
Preis 2021-12-17
19110.00
Wertentwicklung/Jahr
+19,00 %
Gesamtperformance
+793,75 %
Preise der Weinauktion - Domaine de la Romanee Conti - Romanee Conti 2006
Anfangsdatum
2006-01-27
Erster Preis
11682.55
Preis 2021-12-17
38220.00
Wertentwicklung/Jahr
+7,75 %
Gesamtperformance
+227,15 %
Preise der Weinauktion - Jaboulet Aine - Hermitage la Chapelle 1961
Datum des Beginns
2009-05-14
Erster Preis
2138.17
Preis 2021-12-17
19110.00
Wertentwicklung/Jahr
+19,00 %
Gesamtperformance
+793,75 %
Preise der Weinauktion - Domaine de la Romanee Conti - Romanee Conti 2006
Anfangsdatum
1999-03-27
Erster Preis
1386.13
Preis 2021-12-17
14700.00
Wertentwicklung/Jahr
+10,95 %
Gesamtperformance
+960,51 %
Weinauktionspreise - Jaboulet Aine - Hermitage la Chapelle 1961