Sothebys Weinauktionen Hong Kong 17 April 2021 Allzeit-Hochpreis für 2004 Domaine de la Romanee Conti Richebourg

Sothebys Weinauktionen Hong Kong 17 April 2021 Allzeit-Hochpreis für 2004 Domaine de la Romanee Conti Richebourg

Samstag 2021-04-17 Weinauktion bei Sothebys Weinauktionen HK. Weinfonds und die großen Weinsammler an den Telefonen, Gäste und Bieter bei der Weinverkostung.

Die Spannung der Teilnehmer war spürbar, als sie in den Auktionssaal geführt wurden. Ein Gesamtpreisvolumen von mehr als 7.998.368,10 €, ohne gemischte Lose, wurde bei Sothebys Wine Auctions HK Hong Kong erzielt. 

Mehr als 911 Lose wurden verkauft und das Handelsvolumen betrug 4.775, mit einem durchschnittlichen Weinpreis von 1.675,05 €.

Eine Flasche Domaine de la Romanee Conti Richebourg Jahrgang 2004 in der Flaschengröße 750 ml, wechselte für 1.995,00 € den Weinliebhaber.

In einem spannenden Bieterkampf stieg der Preis bis auf 1.995,00 € pro 750 ml Flasche und erreichte einen neuen Weinhöchstpreis. 

Seit dem letzten Weinpreis am 2021-02-18 bei KL-Wines Weinauktionen, der bei 1.686,53 € lag, beträgt die momentane Preissteigerung 308,47 € oder +18,29 %.

Sothebys Wine Auctions HK konnte noch weitere Weinpreisrekorde verzeichnen. 

Drei Flaschen 2011 Armand Rousseau Chambertin wurden versteigert und erreichten einen Weinpreisrekord von 1.750,00 € pro 750 ml Weinflasche. Damit erreichte der Wein eine Preissteigerung von +44,75 % oder 541,00 €.

Eine Flasche 2007 Rayas Chateauneuf du Pape in der Größe 750 ml erzielte einen Weinpreis von 840,00 € und konnte damit einen Allzeit-Höchstpreis erzielen.

Dies entspricht einer Gesamtperformance von 70,00 € oder +9,09 %.

Den größten Anteil an der Gesamtsumme in dieser Feinweinauktion hatten Weine aus der Weinregion Bordeaux. 

Bordeaux lieferte 2.174 Flaschen oder umgerechnet 45,53 % aus allen Gewerken dieser Auktion. Das Weingut Domaine de la Romanee Conti aus Burgund wurde am meisten verkauft. 6,83 % oder 326 Weinflaschen der Gesamtmenge, wurden von diesem Weingut angeboten und damit wurde es auf den ersten Platz im Handelsvolumen von Weinliebhabern gesetzt. 

Der beliebteste Einzelwein war der Cos d’Estournel . Mit insgesamt 6,83 % oder 326 Flaschen lag er an erster Stelle in der Beliebtheit bei den Weinliebhabern. Der meistgesuchte Jahrgang an diesem Börsentag war der Jahrgang 2009 mit 391 Weinflaschen.

Der teuerste Wein dieser Edelweinauktion kam aus dem Burgund. 

Eine Weinflasche Domaine de la Romanee Conti -La Tache Jahrgang 1985 6.000 ml Weinflasche bekam einen neuen Besitzer für 68.250,00 €.

Eine Magnum 1992 Jayer Henri Vosne Romanee Cros Parantoux, wurde gehandelt und erzielte einen Wert von 57.750,00 € pro 1.500 ml Weinflasche.

Ein Nebukadnezar Ramonet Montrachet 1988 Jahrgang, erzielte einen Wert von 52.500,00 € für eine einzelne 15.000 ml Weinflasche.

In dieser Weinauktion wurde der 2009er Jahrgang am meisten gehandelt. Mit insgesamt 391 Flaschen oder 8,19 % erreichte er den ersten Rang. In der 750 ml Größe wechselten 89,55 % oder 4.276 Flaschen den Besitzer

Bild: Unsplash – Nadeykina Evgeniya