Sothebys Weinauktion, Hongkong 2020-11-28 – nur das Beste aus Bordeaux und Burgund

Sothebys Weinauktion, Hongkong 2020-11-28 – nur das Beste aus Bordeaux und Burgund

Die Atmosphäre war angespannt und der Saal füllte sich langsam, nachdem die Weinverkostung beendet war.

494 Weinpartien wurden bei der Weinauktion von Sothebys Wine Auctions HK in Hongkong am Samstag, den 28.11.2020 verkauft.

Das bei Wine-Stocks gelistete Handelsvolumen, ohne gemischte Lose, betrug 3.952, das Preisvolumen 4.221.783,20 €.

Der durchschnittliche Wert einer Flasche lag bei 1.068,26 €.

Der Wein vom Weingut Domaine de la Romanee Conti aus Burgund war der meistgesuchte. 18,88 % oder 746 Flaschen der Gesamtangebote wurden von diesem Weingut versteigert.

Der teuerste Wein dieser Feinweinauktion kam aus dem Burgund. Zwei Weinflaschen Domaine de la Romanee Conti – Romanee Conti Jahrgang 1979 in einer 3.000 ml Weinflasche wechselten für 51.400,00 € pro Einzelflasche den Besitzer.

Der Wein der den zweithöchsten Weinwert erzielte war der 1979er Domaine de la Romanee Conti – Romanee Conti, vier Flaschen wurden gehandelt und erzielten einen Preis von 49.344,00 € pro 3.000 ml Weinflasche.

In dieser Weinauktion wurde der 2000er Jahrgang am meisten versteigert. Mit insgesamt 1.200 Flaschen oder 30,36 % erreichte er den ersten Rang.

Der Jahrgang 2005 setzte die zweitmeisten Handelspunkte. 440 Flaschen dieses Jahrgangs wechselten den Besitzer.

Der Jahrgang sechs setzte das zweitmeiste Handelsvolumen um.

Vier Weinflaschen Domaine de la Romanee Conti – Romanee Conti Jahrgang 1979 in einer 3.000 ml Flasche wurden für 49.344,00 € pro Flasche versteigert.

Domaine de la Romanee Conti – Romanee Conti Jahrgang 1998 erzielte einen Weinwert von 24.672,00 € für die 1.500 ml Flasche.

Quelle: Wine-Stocks

Bild: Pixabay – zhangliams