Lächelnde Gesichter nach dem letzten Handelstag, Langtons Wine Auction, Sydney mit vielen glänzenden Ergebnissen

Lächelnde Gesichter nach dem letzten Handelstag, Langtons Wine Auction, Sydney mit vielen glänzenden Ergebnissen

Weinfonds und die großen Weinsammler an den Telefonen, Gäste und Bieter bei der Weinverkostung. Die Spannung der Teilnehmer war spürbar, als sie in den Auktionssaal geführt wurden. Ein Gesamtpreisvolumen von mehr als 125.928,54 €, ohne gemischte Lose, wurde bei Langtons Weinauktion Sydney erzielt. Mehr als 1.506 Lose wurden verkauft und das Handelsvolumen betrug 2.587, mit einem durchschnittlichen Weinpreis von 48,68 €.

An diesem Handelstag stammte der größte Anteil des Weinsortiments mit 53,92 % aus der edlen Weinregion Australien-SA. 1.395 Weinflaschen kamen aus Australien-SA in die Auktion. Die Weine vom Weingut Penfolds aus Australien-SA waren am meisten gefragt. Mit insgesamt 4,41 % oder 114 Flaschen hat es den ersten Platz belegt. Der meistgesuchte Einzelwein war der 2016 Woods Crampton - Mataro Old Vine in einer 750 ml Weinflasche. Mit mehr als 1,70 % des Handelsvolumens bzw. 44 Flaschen war dieser Wein eindeutig der beliebteste Wein. Der beliebteste Jahrgang bei dieser Weinauktion war der 2017er Jahrgang mit 481 Weinflaschen oder 18,59 %, womit der Jahrgang den ersten Platz belegte. Die 750-ml-Flaschengröße erreichte bei dieser Auktion 95,44 % oder 2.469 Flaschen. Am meisten gehandelt wurden die Lose mit der Nummer 1. Der teuerste Wein dieser Auktion kam aus dem Bordeaux. Eine Weinflasche Petrus Jahrgang 1961 in einer 750 ml Weinflasche fand für 7.020,13 € einen neuen Besitzer. Die günstigsten Weinwerte waren sechs Weinflaschen McWilliams Mount Pleasant - Shiraz Jahrgang 2017 in der 750 ml Flasche. Pro Weinflasche musste der neue Besitzer 5,05 € bezahlen.

Den zweiten Platz beim Handelsvolumen belegte die Appellation Australia-WA. 348 Weinflaschen oder anders gerechnet 13,45 % der Deals stammten aus dieser Bezeichnung. Mit einem Anteil von 3,67 % belegte das Weingut Clarendon Hills den zweiten Platz. von diesem Weingut wurden 95 Flaschen versteigert. Bei den Einzelweinen belegte der 2019 Soul Growers - Shiraz den zweiten Platz. es wurden 44 Weinflaschen verkauft. Die zweitmeisten Handelspunkte erzielte der Jahrgang 2018, 337 Weinflaschen aus diesem Jahrgang wechselten den Weinliebhaber. Am zweitmeisten wurde in den verschiedenen Losen gehandelt, von der Flaschengröße 1.500 ml konnten 79 Weinflaschen gehandelt werden. Der Einzelwein, mit dem zweithöchsten Weinpreis war der 1985 Domaine de la Romanee Conti - La Tache, eine Flasche wurde verkauft und erreichte einen Wert von 3.523,15 € pro 750 ml Weinflasche. Der Wein mit dem zweitgünstigsten Weinpreis kam aus Australien-SA, sechs Flaschen Bleasdale - Shiraz Jahrgang 2018 wechselten für 5,05 € pro 750 ml Flasche den Weinbesitzer.

Der dritte Platz bei den Weingütern mit 90 Weinflaschen ging an Penna Lane, der dritte Platz bei den Einzelweinen mit einer Gesamtmenge von 44 Flaschen an den 2016er Ulithorne - Shiraz Grenache Chi. Der dritte Platz bei den Weinregionen ging an Australien-VIC mit 261 oder 10,09 % des gesamten Handelsvolumens. In der Jahrgangswertung erreichte der 2016er den dritten Platz mit einer Menge von 273 angebotenen Weinflaschen. Der Einzelwein mit dem dritthöchsten Auktionspreis war ein Domaine d'Auvenay - Puligny Montrachet la Richarde, Jahrgang 2001, mit einem Wert von 2.744,23 € für eine einzelne 750 ml Weinflasche. Einer der preiswertesten Weine belegte den dritten Platz in der Preiskategorie "erschwinglicher Wein". Er ging an einen 2016 Teusner - Salsa Rose mit einem Auktionspreis von 5,05 € pro 750 ml Weinflasche.

In dieser Weinversteigerung war der 2017er Jahrgang. Mit insgesamt 481 Flaschen oder 18,59 % erreichte er den ersten Platz. In der 750 ml Beutegröße wechselten 95,44 % oder 2.469 Flaschen den Besitzer. Pakete 1, wurden am meisten gehandelt.

Der Jahrgang 2018 setzte die zweitmeisten Handelspunkte. 337 Weinflaschen aus diesem Jahrgang wechselten den Besitzer. Das zweithäufigste Handelsvolumen verzeichnete der Jahrgang sechs. Die Flaschengröße 1.500 ml wurde 79 Mal in Flaschen verkauft. Der Jahrgang 2016 erreichte die drittmeisten Handelspunkte. 273 Flaschen dieses Jahrgangs kamen unter den Hammer. Das Handelsvolumen drei erreichte den dritten Rang in dieser Auktion. 36 Flaschen der Flaschengröße 375 ml wurden gehandelt.

Der höchste Wert in dieser Weinauktion kam aus Bordeaux. Eine Flasche Petrus Jahrgang 1961 in einer 750 ml Weinflasche wechselte für 7.020,13 € den Besitzer. Am günstigsten versteigert wurden sechs Weinflaschen McWilliams Mount Pleasant - Shiraz Jahrgang 2017. Hier wurde ein Wert von 5,05 € pro 750 ml-Flasche ermittelt. Der zweite Platz im Weinpreis-Ranking kam aus dem Burgund. Eine Flasche Domaine de la Romanee Conti - La Tache Jahrgang 1985 in einer 750 ml Weinflasche wurde für 3.523,15 € versteigert. Sechs Flaschen des edlen Weins Bleasdale - Shiraz Jahrgang 2018 wurden zu einem niedrigen Preis gehandelt. Der Auktionator legte einen Wert von 5,05 € für eine 750 ml Flasche fest. Den dritten Rang im Weinpreiswert erreichte ein Domaine d'Auvenay - Puligny Montrachet la Richarde aus dem Jahrgang 2001 mit einem Weinpreis von 2.744,23 € für eine 750 ml Flasche. Einer der am günstigsten verkauften Weine ist ein 2016er Teusner - Salsa Rose mit einem Preis von 5,05 € für eine 750 ml Flasche.

Anfangsdatum
1996-01-01
Erster Preis
1151.21
Preis 2021-05-18
7020.13
Wertentwicklung/Jahr
+7,38 %
Gesamt-Performance
+509,80 %
Preise der Weinauktion - Petrus 1961
Startdatum
1996-01-01
Erster Preis
284.87
Preis 2021-05-18
3523.15
Wertentwicklung/Jahr
+10,42 %
Gesamt-Performance
+1.136,76 %
Preise der Weinauktion - Domaine de la Romanee Conti - La Tache 1985
Datum des Beginns
2012-08-19
Erster Preis
240.00
Preis 2021-05-18
2744.23
Wertentwicklung/Jahr
+32,13 %
Gesamtperformance
+1.043,43 %
Preise der Weinauktion - Domaine d'Auvenay - Puligny Montrachet la Richarde 2001