San Francisco bei KL-Wines Weinauktionen, neuer Weinpreis-Weltrekord für drei Weinflaschen Chave Jean Louis – Hermitage Jahrgang 2005

San Francisco bei KL-Wines Weinauktionen, neuer Weinpreis-Weltrekord für drei Weinflaschen Chave Jean Louis – Hermitage Jahrgang 2005

Am Freitag den 23.04.20 wurden bei KL-Wines Weinauktionen drei Flaschen Chave Jean Louis - Hermitage Jahrgang 2005 in der Größe 750 ml für 469,64 € versteigert. In einem spannenden Bietkampf kletterte der edle Tropfen bis auf 469,64 € pro 750 ml Weinflasche und erreichte damit einen neuen Weinhöchstpreis. Seit dem letzten Weinpreis am 2021-04-16 bei Zachys Weinauktion HK, der einen Feinweinpreis von 232,67 € erzielte, beträgt die aktuelle Preisentwicklung 236,97 € oder +101,85 %. Die Organisatoren der KL-Wines Weinauktion freuen sich über die wachsende Nachfrage nach hochwertigen Weinen aus aller Welt, die in diesem Monat Rekordpreise erzielten.

KL-Wines Wine Auctions konnte noch weitere Weinpreisrekorde vermelden. Eine Weinflasche 2013 Hundred Acre Vineyard - Cabernet Sauvignon Ark Vineyard wurde versteigert und erzielte einen Allzeit-Höchstpreis von 422,68 € pro 750 ml-Einheitsgröße. Damit erreichte der Hundred Acre Vineyard - Cabernet Sauvignon Ark Vineyard einen Wertzuwachs von +1,85 % oder 7,67 €.

2009 Ridge Vineyard - Cabernet Sauvignon Monte Bello in der 750 ml Flasche, behauptete sich mit einem Preis von 258,85 € und konnte einen Weinpreisrekord aufstellen. Dies entspricht einer Gesamtperformance von 116,55 € bzw. +81,90 %.

2006 Pontet Canet in der 750 ml Flasche, kam auf einen Weinwert von 124,32 € und stellte einen neuen Rekordpreis auf. Dies entspricht einer Wertsteigerung von insgesamt 32,42 € oder +35,28 %.

Der Auktionssaal war mit Bildschirmen und vielen Stühlen für die Weinliebhaber und Weinbesitzer ausgestattet. Die Weinauktion von KL-Wines Weinauktionen am 23.04.2021 lädt interessierte Weininvestoren weltweit ein. In der Datenbank von Wine-Stocks waren 703 verschiedene Lose gespeichert. Es wurde ein Auktionsvolumen von über 1.582 Flaschen, ohne Mischlose, ermittelt. Das verkaufte Weinpreisvolumen belief sich auf 276.119,35 €. Der Durchschnittspreis für eine verkaufte Weinflasche betrug 174,54 €.

Den größten Anteil an der Handelsmenge in dieser Auktion hatten Weingüter aus der Weinregion US-Kalifornien. US-California lieferte 951 Flaschen oder umgerechnet 60,11 % aller Trades an diesem Handelstag. Das Weingut Phelps aus US-Kalifornien fand die größte Nachfrage bei den Weinsammlern. 3,86 % oder 61 Weinflaschen des Gesamtangebots wurden von diesem Weingut verkauft und damit hat es den ersten Platz gewonnen. Der beliebteste Einzelwein war der Joel Gott. Mit insgesamt 3,86 % oder 61 Weinflaschen wurde er von den Weinliebhabern auf den ersten Platz im Handelsvolumen gesetzt. Der am meisten gehandelte Jahrgang bei dieser Weinauktion war der 2012er mit 113 Weinflaschen. Mit mehr als 7,14 % des Gesamtumsatzes belegte der Jahrgang den ersten Platz. Die 750-ml-Größe erreichte mit 89,00 % oder 1.408 Weinflaschen den ersten Platz bei den Größen in dieser Feinweinauktion. Am häufigsten wurden 3er-Einheiten gehandelt. Der teuerste Wein dieser Weinauktion kam aus Bordeaux. Eine Flasche Mouton Rothschild Jahrgang 2000 in einer 1.500 ml Flasche wechselte für 2.901,54 € pro Einzelflasche den Besitzer. Die günstigsten Weinwerte waren zehn Weinflaschen Joel Gott - Zinfandel Jahrgang 2001 in der 750 ml Flasche. Der neue Besitzer musste 10,03 € pro Flasche bezahlen.

Den zweiten Platz in der Bewertung des Handelsvolumens erreichte die Appellation Bordeaux. 202 Weinflaschen oder anders ausgedrückt 12,77 % des Gesamtvolumens stammten aus dieser Bezeichnung. Mit einem Anteil von 3,16 % belegte das Weingut Ridge Vineyard den zweiten Platz. von diesem Weingut kamen 50 Weinflaschen unter den Hammer. Der 2018 Kosta Brown - Pinot Noir one Russian River belegte den zweiten Platz bei den Einzelweinen. Es wurden acht Weinflaschen verkauft. Der Jahrgang 2011 erzielte die zweitmeisten Handelspunkte, 110 Flaschen aus diesem Jahrgang wurden versteigert. Das Handelsvolumen von zwei trat am zweithäufigsten in den verschiedenen Losen auf, von der Flaschengröße 1.500 ml konnten 98 Weinflaschen veräußert werden. Der Einzelwein, mit dem zweithöchsten Weinpreis war der 2007 Screaming Eagle - Cabernet Sauvignon, eine Weinflasche wurde gehandelt und erzielte einen Wert von 2.875,85 € pro 750 ml Weinflasche. Der Wein mit dem zweitniedrigsten Weinpreis kam aus Umbrien, sechs Flaschen Sportoletti - Villa Fidelia Jahrgang 2012 wechselten für 12,43 € pro 750 ml Weinflasche die Weinliebhaber.

Der dritte Platz bei den Weinregionen ging an Burgund mit 93 oder 5,88 % des gesamten Handelsvolumens. Platz drei bei den Weingütern, mit 34 Weinflaschen, belegte Aubert, Platz drei bei den Einzelweinen, mit insgesamt acht Flaschen, der 2018er Aubert - Chardonnay. In der Jahrgangswertung erreichte der 2018er mit einer Menge von 108 abgegebenen Flaschen den dritten Platz. Der Einzelwein mit dem dritthöchsten Weinpreis war ein Domaine de la Romanee Conti - La Tache, Jahrgang 2008, mit einem Preis von 2.762,31 € für eine einzelne 750 ml Weinflasche. Einer der preiswertesten Weine belegte den dritten Platz in der Kategorie "Erschwinglicher Weinpreis". Er ging an einen 2018er Domaine du Vissoux - Fleurie Poncie mit einem Versteigerungspreis von 20,72 € pro 750-ml-Weinflasche.

Bei dieser Weinauktion war vor allem der 2012er Jahrgang gefragt. Mit insgesamt 113 Flaschen oder 7,14 % erreichte er den ersten Rang. In der 750-ml-Bootle-Größe wechselten 89,00 % oder 1.408 Flaschen den Besitzer. 3. Einheiten, wurden am meisten gehandelt.

Der Jahrgang 2011 setzte die zweitmeisten Handelspunkte. 110 Flaschen dieses Jahrgangs gingen an einen neuen Besitzer. Die Handelsmenge zwei setzte die zweitmeisten Handelsmengen. Die Flaschengröße 1.500 ml wurde 98 Mal in Weinflaschen verkauft. Der Jahrgang 2018 erzielte die drittmeisten Handelspunkte. 108 Weinflaschen aus diesem Jahrgang wechselten den Besitzer. Das Handelsvolumen eins erreichte den dritten Rang in dieser Auktion. 42 Weinflaschen der Flaschengröße 3.000 ml wurden gehandelt.

Der teuerste Wein in dieser Weinauktion kam aus Bordeaux. Eine Weinflasche Mouton Rothschild Jahrgang 2000 in einer 1.500 ml Flasche wechselte für 2.901,54 € pro Stück den Besitzer. Für den niedrigsten Wert wurden zehn Flaschen Joel Gott - Zinfandel Jahrgang 2001 in einer 750 ml Flasche gehandelt. Der Versteigerer setzte einen Weinwert von 10,03 € fest. Der zweite Platz beim Thema Weinhöchstpreise, kommt aus US-Kalifornien. Eine Weinflasche Screaming Eagle - Cabernet Sauvignon Vintage 2007 in einer 750 ml Weinflasche fand für 2.875,85 € pro Flasche einen neuen Besitzer. Sechs Flaschen Sportoletti - Villa Fidelia Jahrgang 2012 wurden für 12,43 € pro 750 ml Flasche verkauft. Den dritten Platz bei den Weinauktionspreisen belegte ein Domaine de la Romanee Conti - La Tache aus dem Jahrgang 2008 mit einem Preis von 2.762,31 € für eine 750 ml Flasche. Einer der am günstigsten verkauften Weine ist ein 2018er Domaine du Vissoux - Fleurie Poncie mit einem Preis von 20,72 € für eine 750 ml Flasche Wein.

Anfangsdatum
2007-11-19
Erster Preis
54.69
Preis 2021-04-23
469.64
Wertentwicklung/Jahr
+17,37 %
Gesamt-Performance
+758,73 %
Preise der Weinauktion - Chave Jean Louis - Hermitage 2005
Anfangsdatum
2003-09-04
Erster Preis
663.24
Preis 2021-04-23
2901.54
Wertentwicklung/Jahr
+8,73 %
Gesamt-Performance
+337,48 %
Preise der Weinauktion - Mouton Rothschild 2000
Anfangsdatum
2007-03-09
Erster Preis
1520.33
Preis 2021-04-23
2875.85
Wertentwicklung/Jahr
+4,62 %
Gesamt-Performance
+89,16 %
Weinauktionspreise - Screaming Eagle - Cabernet Sauvignon 2007
Startdatum
2011-06-14
Erster Preis
1620.86
Preis 2021-04-23
2762.31
Performance/Jahr
+5,56 %
Gesamt-Performance
+70,42 %
Weinauktionspreise - Domaine de la Romanee Conti - La Tache 2008