Rekordhöchstgebot für 1999 Roumier Georges – Bonnes Mares bei der Christies Wine Auction in Hong Kong

Rekordhöchstgebot für 1999 Roumier Georges – Bonnes Mares bei der Christies Wine Auction in Hong Kong

Ein langer Handelstag bei Christies Wine Auctions Hong Kong am Dienstag, den 06.12.2022. Eine Weinflasche von Roumier Georges Bonnes Mares Jahrgang 1999 750 ml, wechselte für 3.422,00 € den Besitzer.

Bei vielen interessierten Bietern kletterte der feine Weinpreis bis auf 3.422,00 € pro 750 ml Weinflasche und konnte diesen Weltrekord für Weinpreise erzielen.

Seit dem letzten Weinpreis am 07.10.2022 bei Langtons Weinauktion, bei dem ein Weinpreis von 2.687,00 € erreicht wurde, liegt die aktuelle Preissteigerung bei +27,35 % oder 735,00 €.

Es wurden mehr als 160 Lose angeboten und die Weinauktion schloss mit einigen bemerkenswerten Ergebnissen.

Den größten Anteil an der Handelsmenge am Handelstag hatten Weinflaschen aus der Weinregion Burgund. Burgund lieferte 649 Weinflaschen oder umgerechnet 77,26 % aller Trades in dieser Weinauktion. Der Wein vom Weingut Leroy aus Burgund fand die größte Nachfrage bei den Weinsammlern.

14,76 % oder 124 Weinflaschen des Gesamtsortiments wurden von diesem Weingut angeboten und damit lag es beim Handelsvolumen der Weinliebhaber an erster Stelle. Der beliebteste Einzelwein war der Carruades de Lafite. Mit insgesamt 14,76 % oder 124 Weinflaschen belegte er den ersten Platz. Der meistgesuchte Jahrgang an diesem Weinhandelstag war der Jahrgang 1999 mit 233 Flaschen. Mit mehr als 27,74 % des Gesamtangebots belegte der Jahrgang den ersten Platz. Die 750-ml-Flaschengröße erreichte mit 85,71 % oder 720 Weinflaschen in dieser Auktion den ersten Platz bei den Größen. Am meisten gehandelt wurden die Lose mit 12 Stück. Der teuerste Wein dieser Weinauktion kam aus dem Burgund.

Eine Weinflasche Domaine de la Romanee Conti Romanee Conti Jahrgang 2008 in der 1.500 ml Flasche kam für 46.436,00 € pro Einzelflasche unter den Hammer.

Am günstigsten waren 24 Weinflaschen Latour Louis - Corton Charlemagne Jahrgang 1999 in der 750 ml Flasche. Der Versteigerer erhielt ein Angebot von 91,67 € pro Flasche.

Den zweiten Platz bei der Handelsmenge erreichte die Appellation Bordeaux. 166 Flaschen oder anders gerechnet 19,76 % der Weine stammten aus dieser Bezeichnung. Mit einem Anteil von 14,29 % belegt das Weingut Bonneau du Martray den zweiten Platz. von diesem Weingut wechselten 120 Flaschen den Besitzer. Bei den Einzelweinen belegte der 1999 Bonneau du Martray - Corton Charlemagne den zweiten Platz. es wurden 60 Weinflaschen gehandelt. Der Jahrgang 2009 generierte die zweitmeisten Handelspunkte, 82 Flaschen aus diesem Jahrgang wechselten den Besitzer. Das Handelsvolumen von 24 erfolgte am zweitmeisten in den verschiedenen Losen, von der Flaschengröße 375 ml konnten 60 Flaschen gehandelt werden.

Der Einzelwein mit dem zweithöchsten Versteigerungswert war der 1990 Petrus, eine Weinflasche wurde versteigert und erzielte einen Wert von 29.328,00 € pro 5.000 ml Weinflasche. Der Wein mit dem zweitniedrigsten Weinhandelspreis kam aus dem Burgund, 24 Flaschen Latour Louis - Corton Charlemagne Jahrgang 1999 wechselten für 96,75 € pro 750 ml Flasche den Weinbesitzer.

Den dritten Platz bei den Weinregionen belegte die Rhone mit 20 oder 2,38 % des gesamten Handelsvolumens. Den dritten Platz bei den Weingütern belegte mit 73 Weinflaschen Petrus, den dritten Platz bei den Einzelweinen mit einer Gesamtmenge von 60 Weinflaschen der 1998 Bonneau du Martray - Corton Charlemagne. In der Jahrgangswertung belegte der 1998er mit einer Menge von 61 versteigerten Weinflaschen den dritten Platz. Der Einzelwein mit dem dritthöchsten Preis war ein Leroy - Musigny, Jahrgang 2014, mit einem Preis von 29.328,00 € für eine einzelne 750 ml Flasche. Einer der günstigsten Weine belegte den dritten Platz in der Kategorie "erschwinglicher Weinpreis". Er ging an einen Leroy - Bourgogne 2017 mit einem Auktionspreis von 96,75 € pro 750 ml Flasche.

Bei dieser Weinauktion wurde der 1999er Jahrgang am meisten versteigert. Mit insgesamt 233 Flaschen oder 27,74 % belegte er den ersten Platz. In der 750-ml-Bootle-Größe wechselten 85,71 % oder 720 Flaschen den Besitzer. die 12. Einheit wurde am meisten gehandelt.

Der Jahrgang 2009 setzte die zweitmeisten Handelspunkte. 82 Flaschen dieses Jahrgangs wechselten den Besitzer. Das Handelsvolumen 24 setzte das zweithäufigste Handelsvolumen. Die Flaschengröße 375 ml wurde 60 mal in Flaschen gehandelt. Der Jahrgang 1998 erreichte die drittmeisten Handelspunkte. 61 Flaschen aus diesem Jahrgang wechselten den Besitzer. Das Handelsvolumen zwei erreichte den dritten Rang in dieser Auktion. 57 Flaschen der Flaschengröße 1.500 ml wurden versteigert.

Der teuerste Wein in dieser Weinauktion kam aus dem Burgund. Eine Flasche Domaine de la Romanee Conti - Romanee Conti Jahrgang 2008 in einer 1.500 ml Weinflasche wechselte für 46.436,00 € pro Stück den Besitzer. Für den niedrigsten Wert wurden 24 Weinflaschen Latour Louis - Corton Charlemagne Jahrgang 1999 in der 750 ml Flasche verkauft. Der neue Besitzer musste nur 91,67 € für die Einheit bezahlen. Der Wein mit dem zweitbesten Wert war der 1990er Petrus. Eine Flasche wurde gehandelt und erzielte einen Weinpreis von 29.328,00 € pro 5.000 ml Flasche.

Der Wein mit dem nächstbesten Weinversteigerungswert war ein Wein aus der Weinregion Burgund. 24 Flaschen Latour Louis Corton Charlemagne Jahrgang 1999 wurden für 96,75 € pro 750 ml Flasche an den neuen Weininvestor verkauft. Den dritten Rang im Weinwert erreichte ein Leroy - Musigny aus dem Jahrgang 2014 mit einem Wert von 29.328,00 € für eine 750 ml Flasche. Einer der am günstigsten verkauften Weine ist ein 2017er Leroy - Bourgogne mit einem Weinauktionspreis von 96,75 € für eine 750 ml Flasche.

Anfangsdatum
2001-11-01
Erster Preis
163.22
Preis 2022-12-06
3422.00
Wertentwicklung/Jahr
+15,52 %
Gesamt-Performance
+1.996,56 %
Preise der Weinauktion - Roumier Georges - Bonnes Mares 1999
Datum des Beginns
2014-05-31
Erster Preis
12866.00
Preis 2022-12-06
46436.00
Wertentwicklung/Jahr
+16,26 %
Gesamtperformance
+260,92 %
Preise der Weinauktion - Domaine de la Romanee Conti - Romanee Conti 2008
Anfangsdatum
2001-12-01
Erster Preis
11231.18
Preis 2022-12-06
29328.00
Wertentwicklung/Jahr
+4,67 %
Gesamtperformance
+161,13 %
Preise der Weinauktion - Petrus 1990
Startdatum
2018-09-19
Erster Preis
11250.00
Preis 2022-12-06
29328.00
Wertentwicklung/Jahr
+25,53 %
Gesamtperformance
+160,69 %
Weinauktionspreise - Leroy - Musigny 2014