“Lightning in an bottle”, neuer Weinverkauf bei CAVEX Wine Auctions, London am 2021-04-28

“Lightning in an bottle”, neuer Weinverkauf bei CAVEX Wine Auctions, London am 2021-04-28

Der Auktionssaal wurde für die illustren Bieter aus aller Welt hergerichtet. Die Bieter eroberten den Auktionssaal, die Auktion war lang und sehr umfangreich und die Ergebnisse mehr als beeindruckend.

Den größten Anteil am Handelsaufkommen am Weinhandelstag hatten Weingüter aus dem Weinanbaugebiet Bordeaux. Bordeaux stellte 741 Weinflaschen zur Verfügung oder setzte 74,92 % aller Angebote in dieser Auktion um. Das Weingut Chapoutier aus Rhone fand die größte Nachfrage bei den Weinsammlern. 14,56 % oder 144 Flaschen des gesamten Sortiments wurden von diesem Weingut versteigert und damit hat es den ersten Platz belegt. Der beliebteste Einzelwein war der Chapoutier. Mit insgesamt 14,56 % oder 144 Flaschen wurde er von den Weinliebhabern auf den ersten Platz des Handelsvolumens gesetzt. Der meistgehandelte Jahrgang dieser Weinauktion war der Jahrgang 2007 mit 240 Flaschen. Mit mehr als 24,27 % der Gesamtmenge belegte der Jahrgang den ersten Platz. Die 750-ml-Größe erreichte mit 94,34 % oder 933 Weinflaschen den ersten Platz bei den Größen in dieser Feinweinauktion. Am meisten gehandelt wurden die Lose mit 12 Stück. Der teuerste Wein dieser Auktion kam aus dem Bordeaux. Drei Flaschen Petrus Jahrgang 2016 in einer 750 ml Weinflasche kamen für 3.314,63 € pro Einzelflasche unter den Hammer. Am billigsten waren 48 Flaschen Rieussec Jahrgang 2007 in der 750-ml-Flasche. Der Versteigerer erhielt ein Angebot von 22,99 € pro Weinflasche.

Der zweite Platz oder umgerechnet 16,99 % der Angebote kamen von Rhone. 168 Flaschen Rhone wurden bei der Feinweinauktion versteigert. In der Rangliste der meistgesuchten Weingüter belegten die Weine vom Weingut Beychevelle mit 120 gehandelten Weinflaschen den zweiten Platz im Handelsvolumen der Weinliebhaber. Den zweitbesten Einzelwein erreichte der 2010er Beychevelle in einer 750 ml Weinflasche. Das Ergebnis wurde mit mehr als 12,13 % der Handelsmenge oder umgerechnet 120 Flaschen festgelegt.

Den dritten Platz bei den Weinregionen belegte das Burgund mit 36 oder 3,64 % des gesamten Handelsvolumens. Der dritte Platz bei den Weingütern ging mit 120 Flaschen an Lafite, der dritte Platz bei den Einzelweinen mit einer Gesamtmenge von 54 Weinflaschen an den 2009er Mouton Rothschild. In der Jahrgangswertung erreichte der 2009er mit einer Menge von 150 abgegebenen Weinflaschen den dritten Platz. Der Einzelwein mit dem dritthöchsten Weinpreis war ein Conterno Aldo - Barolo Bussia Monforte Riserva, Jahrgang 2010, mit einem Preis von 2.126,73 € für eine einzelne 1.500 ml Weinflasche. Einer der preiswertesten Weine belegte den dritten Platz in der Preiskategorie "erschwinglicher Wein". Er ging an einen 2000er Berliquet mit einem Preis von 33,53 € pro 750-ml-Weinflasche.

Bei dieser Weinauktion wurde der 2007er Jahrgang versteigert, der mit insgesamt 240 Flaschen oder 24,27 % den ersten Platz belegte. In der 750 ml Beutegröße wechselten 94,34 % oder 933 Flaschen den Besitzer. 12 Pakete wurden am meisten gehandelt.

Drei Weinflaschen Petrus Jahrgang 2016 in der 750 ml Flasche fanden für 3.314,63 € pro Flasche einen neuen Besitzer. Damit erzielte dieser Wein aus der Weinregion Bordeaux den höchsten Wert in der Auktion. Die günstigsten Weine waren 48 Flaschen Rieussec Jahrgang 2007. Für 22,99 € pro 750 ml Flasche wechselte der Wein den Besitzer. Der Wein mit dem zweitbesten Auktionspreis war der 2010er Petrus. Sechs Flaschen wurden gehandelt und erzielten einen Versteigerungspreis von 3.161,36 € pro 750-ml-Flasche. Der Wein mit dem nächstbesten Weinpreis war ein Wein aus der Weinregion Bordeaux. 48 Flaschen Rieussec Jahrgang 2009 wechselten für 30,66 € pro 750 ml Flasche den Besitzer. Den dritten Platz im Weinpreiswert belegte ein Conterno Aldo - Barolo Bussia Monforte Riserva aus dem Jahrgang 2010 mit einem Weinpreis von 2.126,73 € für eine 1.500 ml Flasche. Einer der Weine, die zu einem sehr vernünftigen Preis verkauft wurden, ist ein 2000er Berliquet mit einem Auktionswert von 33,53 € für eine 750 ml Flasche.

Anfangsdatum
2019-06-19
Erster Preis
2700.00
Preis 2021-04-28
3314.63
Wertentwicklung/Jahr
+11,66 %
Gesamt-Performance
+22,76 %
Preise der Weinauktion - Petrus 2016
Startdatum
2011-05-01
Erster Preis
2000.00
Preis 2021-04-28
3161.36
Wertentwicklung/Jahr
+4,69 %
Gesamtperformance
+58,07 %
Preise der Weinauktion - Petrus 2010
Datum des Beginns
Erster Preis
Preis
Leistung/Jahr
k.A
Gesamtleistung
k.A
Preise der Weinauktion - Conterno Aldo - Barolo Bussia Monforte Riserva 2010