Rekordhöchstgebot, 2010 Harlan Estate – The Maiden mit neuem Weinpreisrekord

Rekordhöchstgebot, 2010 Harlan Estate – The Maiden mit neuem Weinpreisrekord

Am Samstag, den 24.04.20, wechselten bei den Veilingsylvies Weinauktionen drei Flaschen Harlan Estate - The Maiden Jahrgang 2010 in einer Größe von 750 ml für 233,33 € den Besitzer. In einem spannenden Bietgefecht stieg der Preis des Weins bis auf 233,33 € pro 750 ml Weinflasche und erzielte damit einen Weltrekord für Weinpreise. Das Ergebnis war der zweite Weltrekord für Weinpreise und aufgrund des Weinwertes auf der WineBid Weinauktion, der einen Weinwert von 204,68 € erreichte, beträgt der momentane Wertzuwachs 28,65 € oder +14,00 %. Die Organisatoren der Weinauktion Veilingsylvies Wine Auctions freuen sich über die wachsende Nachfrage nach Spitzenweinen aus der ganzen Welt, die in diesem Monat Rekordpreise erzielt hat.

Die Veilingsylvies Weinauktionen könnten noch weitere Weinpreisrekorde verzeichnen. Eine Weinflasche 2009 Foucault - Clos Rougeard Breze wurde verkauft und erreichte einen Allzeit-Höchstpreis von 210,00 € pro 750 ml Flasche. Damit erhielt der Foucault - Clos Rougeard Breze eine Preissteigerung von +16,67 % oder 30,00 €.

2009 Harlan Estate - The Maiden in der 750 ml Weinflasche, kam auf einen Weinwert von 226,67 € und konnte einen neuen Rekordpreis aufstellen. Dies entspricht einem Gesamtwertzuwachs von 66,27 € oder +41,32 %.

2013 Domaine de Trevallon - Bouches du Rhone Rouge in der 750 ml Weinflasche, konnte sich mit einem Weinpreis von 85,00 € behaupten und einen neuen Rekordpreis aufstellen. Dies entspricht einer Gesamtleistung von 33,33 € bzw. +64,51 %.

Weinfonds und die großen Weinsammler an den Telefonen, Gäste und Bieter bei der Weinverkostung. Die Spannung der Teilnehmer war spürbar, als sie in den Auktionssaal geführt wurden. Ein Gesamtpreisvolumen von mehr als 1.788.655,48 €, ohne gemischte Lose, wurde bei den Veilingsylvies Weinauktionen Antwerpen erzielt. Mehr als 2.884 Lose wurden verkauft und das Handelsvolumen betrug 12.173, mit einem durchschnittlichen Weinpreis von 146,94 €.

Den größten Anteil am Handelsvolumen in dieser Weinauktion, bekamen Weingüter aus der Weinregion Bordeaux. Bordeaux lieferte 5.488 Flaschen oder umgerechnet 45,08 % aller Angebote an diesem Handelstag. Der Wein vom Weingut Mouton Rothschild aus Bordeaux war der meistgesuchte. 1,65 % oder 201 Weinflaschen des gesamten Sortiments wurden von diesem Weingut versteigert und damit von Weinliebhabern auf den ersten Platz des Handelsvolumens gesetzt. Der beliebteste Einzelwein war der Taylor. Mit insgesamt 1,65 % oder 201 Weinflaschen lag er in der Beliebtheit bei den Weinliebhabern an erster Stelle. Der beliebteste Jahrgang der Weinauktion war der Jahrgang 2014 mit 697 Flaschen. Mit mehr als 5,73 % des Gesamtangebots belegte der Jahrgang den ersten Platz. Die 750-ml-Flaschengröße erreichte mit 94,44 % oder 11.496 Weinflaschen bei dieser Weinauktion den ersten Platz bei den Größen. 12er-Einheiten wurden am meisten gehandelt. Der teuerste Wein dieser Auktion kam aus dem Burgund. Eine Weinflasche Domaine de la Romanee Conti - Romanee Conti Jahrgang 2006 in einer 750 ml Flasche fand für 13.000,00 € einen neuen Besitzer. Die günstigsten Weinwerte waren zwölf Flaschen Gilberts - Shiraz Jahrgang 1999 in der 750 ml Flasche, die versteigert wurden. Der neue Besitzer musste 8,33 € pro Flasche bezahlen.

Der zweite Platz oder umgerechnet 21,33 % der Angebote kamen aus dem Burgund. 2.597 Weinflaschen aus dem Burgund wurden bei der Weinauktion versteigert. In der Rangliste der meistgesuchten Weingüter belegte das Weingut Taylor mit 180 gehandelten Weinflaschen den zweiten Platz. Den zweitbesten Einzelwein erzielte der 2016er Othello in der 750-ml-Flasche. Das Ergebnis wurde mit mehr als 0,49 % der Gesamtmenge oder umgerechnet 60 Flaschen festgelegt.

Den dritten Platz bei den Weinregionen belegte die Toskana mit 839 oder 6,89 % des gesamten Handelsvolumens. Den dritten Platz bei den Weingütern belegte mit 153 Flaschen Renaud Bruyere Adeline Houillon, den dritten Platz bei den Einzelweinen, mit einer Gesamtmenge von 54 Weinflaschen, der 2016 Quinta Estanho - Vintage Port. In der Jahrgangswertung erreichte der 2016er den dritten Platz mit einer Menge von 609 abgegebenen Weinflaschen. Der Einzelwein mit dem dritthöchsten Weinpreis war ein Jayer Henri - Echezeaux, Jahrgang 1990, mit einem Wert von 7.400,00 € für eine einzelne 750 ml Weinflasche. Einer der preiswertesten Weine belegte den dritten Platz in der Preiskategorie "erschwinglicher Wein". Er ging an einen 2000 D'Escurac mit einem Auktionspreis von 10,00 € pro 750 ml Weinflasche.

Bei dieser Weinauktion wurde der 2014er Jahrgang versteigert, der mit insgesamt 697 Flaschen oder 5,73 % den ersten Platz belegte. In der 750-ml-Bootle-Größe wechselten 94,44 % oder 11.496 Flaschen den Besitzer. am meisten gehandelt wurde die 12. Einheit.

Der Jahrgang 2015 setzte die zweitmeisten Handelspunkte. 678 Flaschen aus diesem Jahrgang wurden versteigert. Das zweithäufigste Handelsvolumen verzeichnete der Jahrgang sechs. Die Flaschengröße 1.500 ml wurde 395 mal in Flaschen versteigert. Der Jahrgang 2016 erreichte die drittmeisten Handelspunkte. 609 Weinflaschen aus diesem Jahrgang wechselten den Besitzer. Das Handelsvolumen drei erreichte den dritten Rang in dieser Auktion. 172 Weinflaschen der Flaschengröße 375 ml wurden verkauft.

Eine Weinflasche Domaine de la Romanee Conti - Romanee Conti Jahrgang 2006 in einer 750 ml Flasche wechselte für 13.000,00 € pro Flasche den Weininvestor. Damit erzielte dieser aus der Weinregion Burgund stammende Wein den höchsten Weinpreis der Weinauktion. Die günstigsten Weine waren zwölf Weinflaschen Gilberts - Shiraz Jahrgang 1999. Für 8,33 € pro 750 ml Flasche wurde der Wein an einen anderen Weinliebhaber verkauft. Der zweite Platz in der Weinpreisrangliste kam aus dem Burgund. Eine Flasche Jayer Henri - Vosne Romanee Cros Parantoux Jahrgang 1999 in einer 750 ml Weinflasche kam für 13.000,00 € pro edler Weinflasche unter den Hammer. Zwölf Flaschen Wein Moser Sepp - Weissburgunder Beerenauslese Jahrgang 1999 wurden sehr günstig gehandelt. Für eine 375 ml Flasche musste der neue Besitzer 10,00 € bezahlen. Den dritten Rang im Weinpreiswert erreichte ein Jayer Henri - Echezeaux aus dem Jahrgang 1990 mit einem Weinwert von 7.400,00 € für eine 750 ml Flasche. Einer der günstigsten Weine ist ein 2000er D'Escurac mit einem Weinwert von 10,00 € für eine 750 ml Flasche.

Startdatum
2014-04-22
Erster Preis
108.56
Preis 2021-04-24
233.33
Performance/Jahr
+11,54 %
Gesamtperformance
+114,93 %
Preise der Weinauktion - Harlan Estate - The Maiden 2010
Anfangsdatum
2009-05-14
Erster Preis
2138.17
Preis 2021-04-24
11603.00
Wertentwicklung/Jahr
+15,21 %
Gesamtperformance
+442,66 %
Preise der Weinauktion - Domaine de la Romanee Conti - Romanee Conti 2006
Anfangsdatum
2004-12-01
Erster Preis
736.55
Preis 2021-04-24
13000.00
Wertentwicklung/Jahr
+19,14 %
Gesamt-Performance
+1.664,99 %
Preise der Weinauktion - Jayer Henri - Vosne Romanee Cros Parantoux 1999
Anfangsdatum
1996-01-01
Erster Preis
238.61
Preis 2021-04-24
6600.00
Wertentwicklung/Jahr
+14,02 %
Gesamtperformance
+2.666,02 %
Weinauktionspreise - Jayer Henri - Echezeaux 1990