Harlan Estate The Maiden Jahrgang 2010 bricht alle Weinpreisrekorde

Harlan Estate The Maiden Jahrgang 2010 bricht alle Weinpreisrekorde

Weinauktion von Veilingsylvies Weinauktionen am Dienstag, den 27.04.2021.

Drei Flaschen 2010 Harlan Estate – The Maiden in einer Größe von 750 ml, wechselten für 233,33 € den Besitzer.

Mit viel Potential nach oben, kletterte der Weinpreis bis auf 233,33 € pro 750 ml Weinflasche und konnte so diesen Weltrekord für Weinpreise erzielen.

Seit dem letzten Weinpreis am 26.02.2021 auf der Hart Davis Hart Weinauktion, bei dem ein Weinwert von 183,33 € erreicht wurde, liegt die aktuelle Performance bei +27,27 % oder 50,00 €.

Eine Flasche Foucault – Clos Rougeard Breze Jahrgang 2009 in der Flaschengröße 750 ml, wechselte für 210,00 € den Besitzer. Seit dem letzten Weinpreis am 25.03.2021 bei I-deal Encheres Vins, der einen Weinwert von 180,00 € erreichte, beträgt der momentane Wertzuwachs 30,00 € oder +16,67 %.

2015 Mascarello Giuseppe – Barolo Monprivato in der 750 ml Weinflasche, erreichte einen Weinwert von 146,67 € und damit einen neuen Höchstpreis. Dies entspricht einem Gesamtpreisanstieg von 6,67 € oder +4,76 %.

Eine Flasche Foucault – Clos Rougeard Breze Jahrgang 2009 in der Flaschengröße 750 ml, wechselte für 210,00 € den Besitzer. Seit dem letzten Weinpreis am 25.03.2021 bei I-deal Encheres Vins, der einen Weinwert von 180,00 € erreichte, beträgt der momentane Wertzuwachs 30,00 € oder +16,67 %.

2015 Mascarello Giuseppe – Barolo Monprivato in der 750 ml Weinflasche, erreichte einen Weinwert von 146,67 € und damit einen neuen Höchstpreis. Dies entspricht einem Gesamtpreisanstieg von 6,67 € oder +4,76 %.

In der Weinauktionsdatenbank von Wine-Stocks wurden 2.768 verschiedene Lose gespeichert. Es wurde ein Auktionsvolumen von mehr als 11.694 Flaschen, ohne Mischlose, ermittelt. Das verkaufte Weinpreisvolumen belief sich auf 1.747.040,25 €. Der Durchschnittspreis einer gehandelten Flasche lag bei 149,40 €.

An diesem Weinhandelstag kam der größte Anteil des Handelsvolumens mit 46,05 % aus der Edelweinregion Bordeaux. 5.385 Flaschen kamen aus Bordeaux in die Weinauktion.

Der zweite Platz oder umgerechnet 21,52 % der Angebote kamen aus dem Burgund. 2.517 Weinflaschen Burgund wurden in der Feinweinauktion versteigert.

Den dritten Platz bei den Weinregionen belegte die Toskana mit 839 oder 7,17 % des gesamten Handelsvolumens.

Das Weingut Mouton Rothschild aus Bordeaux war am meisten gefragt. Mit insgesamt 1,71 % oder 200 Flaschen hat es den ersten Platz gewonnen. 

Der beliebteste Einzelwein war der 2016er Othello in der 750 ml Weinflasche. Mit insgesamt 0,51 % oder 60 Flaschen war dieser Wein eindeutig der beliebteste Wein. Der meistgesuchte Jahrgang an diesem Weinhandelstag war der 2015er Jahrgang mit 672 Flaschen oder 5,75 %, damit belegte der Jahrgang den ersten Platz. 

Die 750-ml-Flaschengröße erreichte 95,14 % oder 11.126 Flaschen bei dieser Feinweinauktion. 12er-Einheiten wurden am meisten gehandelt. 

Der teuerste Wein in dieser Auktion kam aus dem Burgund.

In dieser Weinauktion war der 2015er Jahrgang am gefragtesten. Mit insgesamt 672 Flaschen oder 5,75 % erreichte er den ersten Rang. In der 750-ml-Größe wechselten 95,14 % oder 11.126 Flaschen den Besitzer. 12er Kisten wurde am meisten gehandelt.

Eine Weinflasche Domaine de la Romanee Conti – Romanee Conti Jahrgang 2006 in der 750 ml Weinflasche bekam einen neuen Weinliebhaber für 13.000,00 € pro Einheit.

Der zweite Platz im Weinpreis-Ranking kam aus dem Burgund. Eine Weinflasche Jayer Henri – Vosne Romanee Cros Parantoux Jahrgang 1999 in einer 750 ml Weinflasche wurde für 13.000,00 € pro Stück versteigert.

Den dritten Platz im Weinwert-Ranking belegt der Jayer Henri – Echezeaux aus dem Jahrgang 1990. Dieser Wein erhielt einen Wert von 7.400,00 € für die 750 ml Flasche.

Bild: Pixabay – michaelvave