Letzter Weinhandelstag bei WineBid Wine Auctions, Online mit edlen Weinen aus aller Welt

Letzter Weinhandelstag bei WineBid Wine Auctions, Online mit edlen Weinen aus aller Welt

An diesem Weinhandelstag kam der größte Teil des Handelsvolumens mit 38,51 % aus der edlen Weinregion US-Kalifornien. 593 Weinflaschen kamen aus US-Kalifornien in die Weinauktion. Das Weingut Ridge Vineyard aus US-Kalifornien war am meisten gefragt. Mit insgesamt 1,56 % oder 24 Weinflaschen hat es den ersten Platz belegt. Der meistgesuchte Einzelwein war der 2015 Jaboulet Aine - Crozes Hermitage Thalabert in der 750 ml Flasche. Mit mehr als 0,84 % des Gesamtangebots von rund 13 Weinflaschen war dieser Wein eindeutig der beliebteste Wein. Der meistgesuchte Jahrgang bei dieser Weinauktion war der 2015er Jahrgang mit 141 Flaschen oder 9,16 %, womit dieser Jahrgang den ersten Platz belegte. Die 750-ml-Flaschengröße erzielte bei dieser Auktion 96,95 % oder 1.493 Flaschen. Am meisten wurden Einheiten von 1 gehandelt. Der teuerste Wein dieser Auktion kam aus dem Burgund. Eine Weinflasche Leroy - Latricieres Chambertin Jahrgang 1994 in der 750 ml Flasche konnte für 1.428,09 € pro Flasche verkauft werden. Die günstigsten Weinpreise wurden für sechs Flaschen Seresin Estate - Pinot Noir Jahrgang 2015 in der 750 ml Flasche erzielt. Der neue Besitzer musste 8,40 € pro Weinflasche bezahlen.

Der zweite Platz oder umgerechnet 13,96 % der Angebote kamen aus Bordeaux. 215 Weinflaschen Bordeaux wurden in der Feinweinauktion versteigert. In der Rangliste der meistgesuchten Weingüter belegten die Weine vom Weingut Pride Mountain Vineyards mit 21 versteigerten Flaschen den zweiten Platz im Handelsvolumen der Weinliebhaber. Den zweitbesten Einzelwein erreichte der 1995 Mouton Rothschild in einer 750 ml Weinflasche. Das Ergebnis wurde mit mehr als 0,78 % des Handelsvolumens oder umgerechnet zwölf Flaschen festgelegt.

Den dritten Platz bei den Weinregionen belegte das Burgund mit 214 oder 13,90 % des gesamten Handelsvolumens. Den dritten Platz bei den Weingütern belegte mit 18 Flaschen Aubert, den dritten Platz bei den Einzelweinen mit einer Gesamtmenge von zwölf Weinflaschen der 2010 Spottswoode - Cabernet Sauvignon. In der Jahrgangswertung erreichte der 2010er den dritten Platz mit einer Menge von 109 verkauften Weinflaschen. Der Einzelwein mit dem dritthöchsten Weinpreis war ein Sine Qua Non - Pinot Noir Left Field, Jahrgang 1996, mit einem Preis von 1.339,89 € für eine einzelne 750 ml Weinflasche. Einer der günstigsten Weine belegte den dritten Platz in der Kategorie "Erschwinglicher Weinpreis". Er ging an einen 2015 Kornell - Gewürztraminer Damian mit einem Versteigerungspreis von 8,40 € pro 750 ml Weinflasche.

Der meistgefragte Jahrgang in dieser Weinauktion war der 2015er mit insgesamt 141 Flaschen oder 9,16 % und belegte damit den ersten Platz. In der 750-ml-Bootle-Größe wurden 96,95 % oder 1.493 Einheiten gehandelt. 1. Packungen, die am meisten gehandelt wurden

Der Jahrgang 2016 setzte die zweitmeisten Handelspunkte. 118 Flaschen dieses Jahrgangs gingen an einen neuen Besitzer. Das Handelsvolumen zwei setzte das zweithöchste Handelsvolumen. Die Flaschengröße 375 ml wurde 22 Mal in Flaschen versteigert. Der Jahrgang 2010 erreichte die drittmeisten Handelspunkte. 109 Weinflaschen aus diesem Jahrgang wechselten den Besitzer. Das Handelsvolumen drei erreichte den dritten Rang in dieser Auktion. 19 Flaschen der Flaschengröße 1.500 ml wurden versteigert.

Der teuerste Wein in dieser Auktion kam aus dem Burgund. Eine Weinflasche Leroy - Latricieres Chambertin Jahrgang 1994 in einer 750 ml Weinflasche wechselte für 1.428,09 € pro Stück den Besitzer. Für den geringsten Wert wurden sechs Weinflaschen Seresin Estate - Pinot Noir Jahrgang 2015 in einer 750 ml Flasche gehandelt. Hier wurde ein Wert von 8,40 € ermittelt. Der Wein mit dem zweitbesten Wert der Weinauktion war der 1994er Leroy - Latricieres Chambertin. Eine Flasche wurde gehandelt und erzielte einen Weinpreis von 1.344,09 € pro 750 ml Flasche. Der Wein mit dem nächstbesten Weinpreis war ein Wein aus der Weinregion Toscana. Zwei Flaschen Viticcio - Chianti Classico Jahrgang 2011 wechselten für 8,40 € pro 750 ml Flasche den Besitzer. Den dritten Platz im Weinpreiswert belegte ein Sine Qua Non - Pinot Noir Left Field aus dem Jahrgang 1996 mit einem Auktionswert von 1.339,89 € für eine 750 ml Flasche. Einer der Weine, die zu einem sehr vernünftigen Preis verkauft wurden, ist ein 2015er Kornell - Gewürztraminer Damian mit einem Versteigerungswert von 8,40 € für eine 750 ml Weinflasche edler Tropfen.

Anfangsdatum
2003-06-05
Erster Preis
93.70
Preis 2021-04-12
1344.09
Wertentwicklung/Jahr
+16,09 %
Gesamt-Performance
+1.334,46 %
Preise der Weinauktion - Leroy - Latricieres Chambertin 1994
Datum des Beginns
2003-06-05
Erster Preis
93.70
Preis 2021-04-12
1344.09
Wertentwicklung/Jahr
+16,09 %
Gesamt-Performance
+1.334,46 %
Preise der Weinauktion - Leroy - Latricieres Chambertin 1994
Anfangsdatum
2004-11-20
Erster Preis
101.14
Preis 2021-04-12
1339.89
Wertentwicklung/Jahr
+17,07 %
Gesamt-Performance
+1.224,79 %
Weinauktionspreise - Sine Qua Non - Pinot Noir Left Field 1996