Rekorde brechen ist nicht alles, aber es ist schön, Hart Davis Hart Wine Auction Chicago stellt neuen Weinpreisrekord für Petrus Jahrgang 1995 auf

Rekorde brechen ist nicht alles, aber es ist schön, Hart Davis Hart Wine Auction Chicago stellt neuen Weinpreisrekord für Petrus Jahrgang 1995 auf

Ein Weinhandelstag von Hart Davis Hart Weinauktion am Samstag 2021-04-24. Eine Weinflasche 1995 Petrus in einer Flaschengröße von 750 ml, wechselte für 2.901,00 € den Besitzer. Bei vielen interessierten Bietern kletterte der Wert des Weines bis auf 2.901,00 € pro 750 ml Flasche und realisierte diesen fantastischen Weltrekord für feine Weinpreise. Seit dem letzten Weinpreis am 26.02.2021 bei der Hart Davis Hart Weinauktion, bei dem ein Weinwert von 2.200,00 € erzielt wurde, liegt die aktuelle Performance bei +31,86 % oder 701,00 €.

Hart Davis Hart Weinauktion konnte noch weitere Weinpreisrekorde vermelden. Drei Weinflaschen 2005 Mommessin - Clos de Tart wurden versteigert und erreichten einen Höchstpreis von 828,67 € pro 750 ml Weinflasche. Damit erreichte der Mommessin - Clos de Tart einen Preisanstieg von +105,75 % oder 425,92 €.

2010 Coche Dury - Meursault in der 750 ml Weinflasche, hielt sich mit einem Preis von 746,00 € und konnte einen Weinpreisrekord aufstellen. Dies entspricht einem Gesamtwertzuwachs von 276,00 € oder +58,72 %.

2009 Hundred Acre Vineyard - Cabernet Sauvignon Kayli Morgan Vineyard in der 750 ml Flasche, kam auf einen Wert von 386,67 € und stellte damit einen Allzeithochpreis auf. Dies entspricht einem Gesamtwertzuwachs von 97,64 € oder +33,78 %.

Weinfonds und die großen Weinsammler an den Telefonen, Gäste und Bieter bei der Weinverkostung. Die Anspannung der Teilnehmer war spürbar, als sie in den Auktionssaal geführt wurden. Ein Gesamtpreisvolumen von über 5.758.949,59 €, ohne gemischte Lose, wurde bei der Hart Davis Hart Weinauktion Chicago erzielt. Mehr als 2.076 Lose wurden verkauft und das Handelsvolumen betrug 10.597, mit einem durchschnittlichen Weinpreis von 543,45 €.

Den größten Anteil am Gesamtangebot dieser Auktion hatten Weine aus dem Weinbaugebiet Burgund. Burgund lieferte 6.298 Weinflaschen oder umgerechnet 59,43 % aller Weine in dieser Auktion. Der Wein vom Weingut Dujac aus Burgund war der meistgesuchte. 3,81 % oder 404 Flaschen der Handelsmenge, wurden von diesem Weingut angeboten und somit wurde es an erster Stelle im Handelsvolumen von Weinliebhabern gesetzt. Der meistgesuchte Einzelwein war der Leoville Poyferre. Mit insgesamt 3,81 % oder 404 Weinflaschen lag er in der Beliebtheit bei den Weinliebhabern an erster Stelle. Der meistgesuchte Jahrgang an diesem langen Handelstag war der Jahrgang 2015 mit 1.054 Flaschen. Mit mehr als 9,95 % der Gesamtmenge belegte der Jahrgang den ersten Platz. Die 750-ml-Flaschengröße erreichte mit 91,60 % oder 9.707 Flaschen den ersten Platz bei den Größen in dieser Feinweinauktion. 12er-Einheiten wurden am meisten gehandelt. Der teuerste Wein dieser Auktion kam aus dem Burgund. Eine Weinflasche Domaine de la Romanee Conti - Romanee Conti Jahrgang 2000 in einer 1.500 ml Flasche konnte für 31.494,00 € pro Flasche verkauft werden. Die günstigsten Weinpreise waren zwölf Weinflaschen Lignier Hubert - Bourgogne Rouge Jahrgang 2014 in der 750 ml Flasche. Der Versteigerer erhielt ein Angebot von 22,08 € pro Weinflasche.

Der zweite Platz oder umgerechnet 20,10 % der Angebote kamen aus Bordeaux. 2.130 Flaschen Bordeaux wurden bei der Weinauktion versteigert. In der Rangliste der meistgesuchten Weingüter belegten die Weine des Weinguts Hudelot Noellat mit 402 versteigerten Weinflaschen den zweiten Platz. Den zweitbesten Einzelwein erzielte der 2010 Bachelet Denis - Charmes Chambertin Vieilles Vignes in der 750 ml Flasche. Das Ergebnis wurde mit mehr als 0,41 % des Handelsvolumens oder umgerechnet 43 Weinflaschen festgelegt.

Der dritte Platz bei den Weinregionen ging an US-Kalifornien mit 809 oder 7,63 % des gesamten Handelsvolumens. Den dritten Platz bei den Weingütern belegte mit 396 Flaschen Rousseau A, den dritten Platz bei den Einzelweinen mit einer Gesamtmenge von 36 Flaschen der 2005 Ramonet - Chassagne Montrachet. In der Jahrgangswertung erreichte der 2005er den dritten Platz mit einer Menge von 899 versteigerten Flaschen. Der Einzelwein mit dem dritthöchsten Preis war ein Domaine de la Romanee Conti - Romanee Conti, Jahrgang 1990, mit einem Preis von 15.747,00 € für eine einzelne 750 ml Flasche. Einer der günstigsten Weine belegte den dritten Platz in der Preiskategorie der erschwinglicheren Weine". Er ging an einen 2014 Lignier Hubert - Chambolle Musigny Vieilles Vignes mit einem Auktionspreis von 44,17 € pro 750 ml Flasche.

Bei dieser Weinauktion war der 2015er Jahrgang am gefragtesten. Mit insgesamt 1.054 Flaschen oder 9,95 % belegte er den ersten Platz. In der 750-ml-Bootle-Größe wechselten 91,60 % oder 9.707 Flaschen den Besitzer. 12. Einheiten, wurden am meisten gehandelt.

Der Jahrgang 2014 setzte die zweitmeisten Handelspunkte. 913 Flaschen dieses Jahrgangs wechselten den Besitzer. Das zweithäufigste Handelsvolumen verzeichnete der Jahrgang sechs. Die Flaschengröße 1.500 ml wurde 760 mal in Flaschen versteigert. Der Jahrgang 2005 erzielte die drittmeisten Handelspunkte. 899 Flaschen aus diesem Jahrgang wechselten den Besitzer. Das Handelsvolumen drei erreichte den dritten Rang in dieser Auktion. 85 Flaschen der Flaschengröße 3.000 ml wurden gehandelt.

Eine Weinflasche Domaine de la Romanee Conti - Romanee Conti Jahrgang 2000 in einer 1.500 ml Flasche wechselte für 31.494,00 € pro Stück den Besitzer. Damit erzielte dieser Wein aus der Weinregion Burgund den höchsten Weinpreis der Weinauktion. Die günstigsten Weine waren zwölf Weinflaschen Lignier Hubert - Bourgogne Rouge Jahrgang 2014. Für 22,08 € pro 750 ml Flasche wurde der Wein an einen anderen Weinliebhaber verkauft. Der Wein mit dem zweitbesten Weinwert war der 1990er Petrus. Eine Flasche wurde verkauft und erreichte einen Weinpreis von 18.234,00 € pro 3.000 ml Flasche. Der Wein mit dem nächstbesten Weinpreis war ein Wein aus der Weinregion Burgund. Zwölf Flaschen Lafarge Michel - Bourgogne Passetoutgrain Jahrgang 2014 wechselten für 31,08 € pro 750 ml Flasche den Besitzer. Den dritten Platz bei den Weinauktionspreisen belegte eine Domaine de la Romanee Conti - Romanee Conti aus dem Jahrgang 1990 mit einem Weinauktionspreis von 15.747,00 € für eine 750 ml Flasche. Einer der günstigsten Weine ist ein 2014er Lignier Hubert - Chambolle Musigny Vieilles Vignes mit einem Versteigerungspreis von 44,17 € für eine 750 ml Weinflasche.

Anfangsdatum
1998-12-02
Erster Preis
635.52
Preis 2021-04-24
1795.67
Wertentwicklung/Jahr
+4,75 %
Gesamtperformance
+182,55 %
Preise der Weinauktion - Petrus 1995
Startdatum
2006-01-27
Erster Preis
3894.18
Preis 2021-04-24
31494.00
Wertentwicklung/Jahr
+14,70 %
Gesamtperformance
+708,75 %
Preise der Weinauktion - Domaine de la Romanee Conti - Romanee Conti 2000
Anfangsdatum
2002-07-04
Erster Preis
5102.12
Preis 2021-04-24
18234.00
Wertentwicklung/Jahr
+7,01 %
Gesamtperformance
+257,38 %
Preise der Weinauktion - Petrus 1990
Anfangsdatum
1996-01-01
Erster Preis
920.97
Preis 2021-04-24
15747.00
Wertentwicklung/Jahr
+11,87 %
Gesamt-Performance
+1.609,83 %
Weinauktionspreise - Domaine de la Romanee Conti - Romanee Conti 1990